THEMA: Fiffi zeigt Tinochika seine Heimat
14 Jun 2015 13:22 #388131
  • Tinochika
  • Tinochikas Avatar
  • Ich hab mein Herz verloren
  • Beiträge: 1235
  • Dank erhalten: 5210
  • Tinochika am 14 Jun 2015 13:22
  • Tinochikas Avatar
Fiffi zeigt Tinochika seine Heimat

Prolog

Geboren ist Fiffi in Südafrika und gleich nach Windhoek in ein Heim gekommen.
Als wir Ihn 2011 in Windhoek in einem kleinen Verschlag gesehen haben, adoptierten wir ihn sofort und nahmen ihn mit nach Deutschland.

In seinem neuen zu Hause nervte er uns so lange, bis er uns weich geklopft hatte und er mit Tinochika und Ingrid auf Tour ging.
Er kaufte sich sogar extra ein T-Shirt und ließ es bedrucken.




Man muß aber noch sagen, dass er ein sehr braver Hund war und wir deswegen keinerlei bedenken hatten ihn mitzunehmen.

Jetzt melde ich mich zu Wort und erzähle Euch von unseren Erlebnissen, die wir: Tinochika, Ingrid und Fiffi gemeinsam erlebt haben.
Letzte Änderung: 15 Jun 2015 20:16 von Tinochika.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lil, Susi65, Logi, Daxiang, Applegreen, Pleuro
14 Jun 2015 14:55 #388138
  • Tinochika
  • Tinochikas Avatar
  • Ich hab mein Herz verloren
  • Beiträge: 1235
  • Dank erhalten: 5210
  • Tinochika am 14 Jun 2015 13:22
  • Tinochikas Avatar
Unsere Reiseroute

29.04.15 Abflug
30.04. Ohange Lodge, Otavi
01.05. Nunda Safari Lodge, Popa Falls
02.05. Chobe Safari Lodge, Kasane
03.05. Chobe Safari Lodge, Kasane
04.05. Transfer nach Simbabwe
04.05. The Kingdom at Victoria Falls, Simbabwe
05.05. Transfer nach Botswana
05.05. Chobe Safari Lodge, Kasane
06.05. Chobe Safari Lodge, Kasane
07.05. Camp Kwando, Kongola
08.05. Camp Kwando, Kongola
09.05. Camp Kwando, Kongola
10.05 Hakusembe River Lodge, Rundu
11.05. Damara Mopane Lodge, Khorixas
12.05. Khowarib Lodge, Kunene
13.05. Etambura Camp, Kaokoveld
14.05. Etambura Camp, Kaokoveld , Route Nr. 1: Die Tonnenroute
15.05. Etambura Camp, Kaokoveld , Route Nr. 2: Durch das Marienflußtal bis Camp Syncro
16.05. Opuwo Country Lodge, Opuwo
17.05. Erongo Wilderness Lodge, Omaruru
18.05. Erongo Wilderness Lodge, Omaruru
19.05. Erongo Wilderness Lodge, Omaruru
20.05. Oyster Box Guesthouse, Walvis Bay
21.05. Oyster Box Guesthouse, Walvis Bay
22.05. Oyster Box Guesthouse, Walvis Bay
23.05. Rostock Ritz Lodge, Namib-Naukluft Park
24.05. Namib Desert Lodge, Namib-Naukluft Park
25.05. Namib Sky Balloon Safari
25.05. Sossus Dune Lodge, Namib-Naukluft Park
26.05. Sossus Dune Lodge, Namib-Naukluft Park
27.05. Farm Koiimasis, D707
28.05. Farm Koiimasis, D707
29.05. Bagatelle Kalahari Ranch, Mariental
30.05. Bagatelle Kalahari Ranch, Mariental
31.05. Rückflug

LG Hartwig
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lil, Champagner, speed66, Nane42, Susi65, Martina56, Applegreen
15 Jun 2015 19:24 #388342
  • Tinochika
  • Tinochikas Avatar
  • Ich hab mein Herz verloren
  • Beiträge: 1235
  • Dank erhalten: 5210
  • Tinochika am 14 Jun 2015 13:22
  • Tinochikas Avatar
Topobär schrieb:
Ich glaube nämlich, da hat sich bei Euch eine Hyäne eingeschlichen.

Hi Topobär,

als Beweis, dass das ein echter Wildhund ist, habe ich Dir mal sein Schwänzchen fotografiert. Natürlich habe ich auch noch die Ausreisepapiere im Original.






chamäleon schrieb:
Habt Ihr Fleisch für ihn mitgenommen, oder ist er unterwegs auf die Jagd gegangen

Hi Karin,

Fiffi entwickelte sich in unserem Urlaub zu einem Biltongexperten. Wir konnten an keinem Supermarkt vorbeifahren, ohne ihm ein Stück zu kaufen.
"Tonnenroute"

Tonnenroute ist eine Wortschöpfung von mir. Es freut mich, dass sie hier im Forum Einzug hält.
Gerne teile ich meine Erfahrungen mit Euch.


Hi panther,

für uns war diese Tour die schönste Tour.



LG Ingrid und Hartwig
Letzte Änderung: 15 Jun 2015 21:25 von Tinochika.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, Pleuro
15 Jun 2015 20:13 #388349
  • Tinochika
  • Tinochikas Avatar
  • Ich hab mein Herz verloren
  • Beiträge: 1235
  • Dank erhalten: 5210
  • Tinochika am 14 Jun 2015 13:22
  • Tinochikas Avatar
30.04.15

Toyota Hilux Kilometerstand am Flughafen Windhoek: 49373
Ankunft Ohange Lodge: 49827

Unsere Reise beginnt am 29.04.2015. Wir fahren nach Gießen, lassen dort unser Auto stehen, setzen uns in den Zug nach Frankfurt und kommen gut erholt und ohne Autobahnstreß am Flughafen an.
Wie immer fliegen wir mit Air Namibia. Für uns einfach die beste Airline um schnell und gut nach Windhoek zu kommen. Von unserem Gefühl her ist es wie ein Gewinn eines ganzen Urlaubstages.

Zum ersten Mal fangen wir die Rundreise im Norden an.
Unser Übernachtungsziel ist die Ohange Lodge, kurz hinter Otavi. Unser Ziel ist es möglichst schnell den Sambesi zu durchqueren um nach Kasane zu fahren, wo wir für eine längere Zeit bleiben wollen.
Nach Einkäufen in Windhoek, Okahandja und Otjiwarongo sind wir noch vor Sonnenuntergang angekommen.
Nach Fotos von wilden Tieren und Vögeln ( grüne Fruchttauben und einem Baumhörnchen ), einem Abendessen mit frisch gekauften und sehr schmackhaften namibischen Brötchen und dem ersten Biltong fielen wir relativ schnell in einen erholsamen Schlaf.













Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: chrissie, Fluchtmann, Topobär, Lil, speed66, Guggu, Nane42, Logi, Clax, take-off und weitere 7
16 Jun 2015 18:25 #388475
  • Tinochika
  • Tinochikas Avatar
  • Ich hab mein Herz verloren
  • Beiträge: 1235
  • Dank erhalten: 5210
  • Tinochika am 14 Jun 2015 13:22
  • Tinochikas Avatar
01.05.15

Abfahrt: 49827
Ankunft: 50416
Gefahrene Kilometer: 589

Früh am Morgen nach dem Frühstück sind wir aufgebrochen um nach Divundu in die Nunda Safari Lodge zu fahren.
Auf dem Weg kurz vor Grootfontein sind wir zum Hoba Meteorit abgebogen um dieses "Ding" aus einer anderen Welt zu bestaunen. Es ist irgendwie ein tolles Gefühl einen Gegenstand zu berühren, der nicht aus dieser Welt stammt.
Auf der Schautafel am Eingang ist einiges über die Zusammensetzung des Meteorit zu erfahren.








In der Nunda Safari Lodge sind wir zum zweiten Mal, dieses Mal auf dem Hinweg nach Kasane. Auch dort verbringen wir nur einen schönen Nachmittag und Abend.








Kurzentschlossen verzichteten wir auf das Abendessen in der Lodge, machten es uns gemütlich auf der Terrasse vor unserem Bungalow Nr. 27, aßen wieder Biltong und frische Brötchen und mit einem kleinen Schluck unseres Lieblingsgetränk fing unser Urlaub in Namibia so richtig an.






Wir sind angekommen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, ANNICK, Topobär, Lil, speed66, Guggu, tiggi, Nane42, Logi, Clax und weitere 8
18 Jun 2015 21:06 #388777
  • Tinochika
  • Tinochikas Avatar
  • Ich hab mein Herz verloren
  • Beiträge: 1235
  • Dank erhalten: 5210
  • Tinochika am 14 Jun 2015 13:22
  • Tinochikas Avatar
02.05.2015

Abfahrt: 50416
Ankunft: 50866
Gefahrene Kilometer: 450


Morgens in der Nunda Safari Lodge.




Dass ein solcher Morgenmantel Pflicht für alle Camper ist, behaupten nur böse Zungen.

Die Fahrt nach Ngoma-Bridge war genauso langweilig wie 2011, als der Sambesi noch Caprivi hieß.



Immer nur gerade aus und manchmal vom Gas gegangen, als ein Schild mit 90 auftauchte und kurz danach der Hinweis, dass Kinder in dieser Gegend sind. Da ist 90 anscheinend eine angemessene Geschwindigkeit.
Letzte Änderung: 18 Jun 2015 21:17 von Tinochika.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, Lil, Nane42, rolfhorst, Logi, Daxiang, Martina56, Applegreen
Powered by Kunena Forum