THEMA: Namibia bei Nacht
16 Jun 2015 11:50 #388431
  • weitwinkelkarli
  • weitwinkelkarlis Avatar
  • Beiträge: 323
  • Dank erhalten: 358
  • weitwinkelkarli am 16 Jun 2015 11:50
  • weitwinkelkarlis Avatar
reisetiger schrieb:
Ah, ja. Und als externe Lichtquellen benutzt du LED Taschenlampen mit Filterfolien, oder Blitzgeräte, die ja von der Kamera die geeignete Lichtmenge abgeben würden?

Die Blitzleistung kann nicht mittels TTL berechnet werden, da die Sensoren moderner DSLR's bei 21,70 mag/arcsec² nichts mehr messen können. Außerdem würde ein Blitzgerät selbst auf manuell durch den Reflektor immer eine Fläche beleuchten, was ich im Vlei nicht brauchen kann. Hier sind Punktförmige Lichtquellen wesentlich effektiver, denn wir wollen mit dem Licht ja malen!

Am besten nimmt man sich "The Torch" von wickedlaser und ein zwei verschiedene LED Taschenlampen mit, denn nicht jede LED leuchtet gleich blau.


LG Wolfgang
Letzte Änderung: 25 Aug 2021 17:29 von weitwinkelkarli.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: FelixF., reisetiger, CuF
04 Apr 2019 16:20 #553132
  • Apollo4Life
  • Apollo4Lifes Avatar
  • Ich liebe die Fotografie!
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 1
  • Apollo4Life am 04 Apr 2019 16:20
  • Apollo4Lifes Avatar
Hallo Wolfgang,

erst einmal herzlichen Dank für Deinen Erfahrungsbericht bezüglich Deiner technischen und mentalen Annäherung an die DeepSky-Fotografie. Ich habe wegen Deines teils "schnoderigen" Schreibstils und den vielen, auch mir als Anfänger bekannten, Fallstricken und (Material-)Verwirrungen ein paar Mal herzlich gelacht. Schön, wie Du das Ganze ehrlich in Worte gefasst hast. Und plötzlich fühle ich mich nicht mehr so alleine mit dem vielen Try & Error der nötig war ein auch nur halbwegs ordentliches Bild hinzubekommen. Auch Deine Ausführung zur Bildqualität und den vorhanden Möglichkeiten fand ich sehr pointiert. Jetzt lese ich mal weiter und freue mich schon, später vll auch ein paar Bilder von Dir zu sehen.

Vielen Dank, you made my day - so far!
Alex
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: weitwinkelkarli
04 Apr 2019 16:44 #553134
  • Yoda911
  • Yoda911s Avatar
  • Beiträge: 789
  • Dank erhalten: 1335
  • Yoda911 am 04 Apr 2019 16:44
  • Yoda911s Avatar
Hallo Alex,
Du hast auf Postings von 2015 geantwortet. Die verlinkten Bilder aus den Beiträgen von Wolfgang weitwinkelkarli sind fort, seine Website ist abgeschaltet. Sei nicht enttäuscht, wenn das hier kein Dialog mit ihm mehr gibt und er auch keine Bilder mehr schickt.
Christoph
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Aug 2021 16:30 #624027
  • weitwinkelkarli
  • weitwinkelkarlis Avatar
  • Beiträge: 323
  • Dank erhalten: 358
  • weitwinkelkarli am 16 Jun 2015 11:50
  • weitwinkelkarlis Avatar
Hallo Alex!

Danke für deine netten Worte.





Die Sternenbeobachtung sowie deren Fotografie hat in Namibia aufgrund der fast nicht vorhandenen Lichtverschmutzung eine lange Tradition. Natürlich sind die Bedingungen rund um Windhoek oder Swakopmund nicht perfekt, aber im Deadvlei und vielen anderen entlegenen Winkeln dieses wunderschönen Landes kann der engagierte Fotograf durchaus mit hervorragenden Bedingungen rechnen. Und das mit dem try & error ist auch für jeden Anfänger recht schnell erlernt, denn die Grundvoraussetzungen sind für alle gleich.

Einfach eine alte Vollformatkamera nehmen (zB Nikon D700), ein 14mm Weitwinkel ansetzen und die Belichtung bei Offenblende auf 30 sec stellen. Fokus auf unendlich und fertig ist ein herrliches Foto unserer Milchstraße (in mondlosen Nächten) mit entsprechendem Vordergrund. Und damit der Vordergrund nicht in absoluter Finsternis ertrinkt, einfach mit einer kleinen Taschenlampe (unbedingt mit Glühfaden - keine LED) alles kurz anleuchten.

www.wolfgangsteiner.net/#/starsandmilkyway/


LG Wolfgang
Letzte Änderung: 28 Aug 2021 10:16 von weitwinkelkarli.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.