THEMA: Zwei Neulinge zu Besuch bei Batman
07 Apr 2014 17:26 #332945
  • Hobi
  • Hobis Avatar
  • Beiträge: 301
  • Dank erhalten: 804
  • Hobi am 07 Apr 2014 17:26
  • Hobis Avatar
Tag 2, 16.03.2014 - Windhoek

Ankunft
Der Flug nach Windhoek war kurz und schmerzlos. Dann war es endlich so weit - gegen 11:45 betraten wir erstmals namibischen Boden. Der kurze Weg vom Flugzeug zum Flughafen wird zu Fuß zurückgelegt - eigentlich herrlich. Man atmet gleich afrikanische Luft ein - bei uns war die Luft nur etwas feucht. Es regnete wirklich sehr stark und trotz Sprint zum Eingang waren wir dort angekommen gleich mal gut nass.

Der Vorteil des Sprints war, wir waren praktisch die ersten und begannen gleich mit dem Ausfüllen der Einreiseformulare. Die Schlange vor uns war somit sehr kurz und wir waren gleich durch die Passkontrolle durch.

Unser Gepäck war auch schon angekommen und wir konnten somit gleich weiter durch durch den Zoll - als allererste aus dem Flieger. Ich denke deshalb wurden unsere Taschen gescannt. Und dann wurde ich auch noch in einen seperaten Raum zur Kontrolle gebeten. Melanie durfte aber nicht mit :huh: Die Dame wollte dann die beiden Stative sehen die wir mit hatten. Hat wohl nach Gewehr ausgesehen :laugh:.

Naja als wir dann beide wieder vereint waren gingen wir zuerst mal zum ATM und uns mit meiner VISA nochmal Geld (2.000 mit einer Abhebung war kein Problem). Dort bekamen wir wie vorhergesagt nochmal Rand und wir hatten nun sicher genug Bargeld für den KTP.

Danach gings weiter zum MTC-Shop am Flughafen - schließlich wollte ich eine SIM für mein Handy. Leider hatte der Kollege dort keine Nano-SIM und somit hatte ich da leider Pech.

Schließlich suchten wir noch kurz unseren Fahrer der uns zu Caprivi Car Hire nach Windhoek brachte. Das Wetter war weiterhin mäßig, aber es hatte immerhin zu Regnen aufgehört.

Autoübernahme
Die Fahrt nach Windhoek verging recht schnell. Es war Sonntagnachmittag und überall eigentlich recht ruhig. Die Autoübernahme erfolgte recht rasch und unkompliziert. Wir bekamen noch unser Permit für Südafrika und checkten gemeinsam das Auto auf Schäden. Der Hilux hatte 48.000 km am Tacho und sah sehr gut aus. Die Reifen dürften völlig neu gewesen sein. Alles in allem waren wir sehr zufrieden. Die Engel-Kühlbox war auch da und wir hatten einen Doppeltank.

Nachdem alles erledigt war luden wir die Taschen ein und ich wusch das erste mal die Windschutzscheibe um den anderen Verkehrsteilnehmern meine Abbiegewunsch mitzuteilen. Das passierte mir nur ca. weitere gefühlte 20 mal :P .

Ich muss echt sagen alles zusammen (Flug mit wenig Schlaf, ungewohntes Auto, Linksfahren, völlige Ortsunkenntnis) war die erste Autofahrt schon sehr anstrengend. Mit Hilfe unseres Navis (Garmin mit T4A-Karten) schafften wir es aber den recht kurzen Weg bis zum Hotel Thule. Viel weiter fahren möchte ich nach so einem Programm persönlich allerdings wirklich nicht.

Hotel Thule
Angekommen im Hotel Thule checkten wir ein. Das Hotel ist sehr schön auf einem Hügel mit Blick über Windhoek gelegen. CheckIn verlief schnell und reibungslos. Die Zimmer sehen auf den Fotos auf der Homepage des Hotels ehrlich gesagt besser aus als in Wirklichkeit. Es war aber alles sauber und somit OK. Auto kann man direkt vorm Zimmer parken - ist am ersten Tag zum Einrichten im Auto recht praktisch.

Zimmer


Parkplatz vor dem Zimmer


Stadtbummel
Nach einer erfrischenden Dusche und etwas auspacken fuhren wir wieder in die Stadt.

Wir drehten eine Runde über die Independence Avenue - dort war aber praktisch nichts los. Es war schon etwas spät geworden am Sonntagnachmittag. Also fuhren wir weiter zur Christuskirche.


Dort parkten wir und gingen etwas spazieren. Wir fühlten uns sehr unsicher - natürlich ohne besonderen Grund. Aber wir waren ja in Afrika - dort ist es schließlich gefährlich. Das Auto wurde von einem Parkwächter ohne gelber Weste bewacht - das führte bei mir gleich zu unbehagen. Somit kontrollierte ich ca. alle 10 Sekunden ob das Auto eh noch da ist. Naja - irgendwann wurden wir etwas ruhiger und gingen weiter Richtung Alte Feste.

Vorbei am gut ins Stadtbild passende Museum zur Unabhängigkeit. Dort wollte ich ein Foto machen. Schwerer Fehler - ein paar asiatisch aussehnde Jungs beschimpften mich. Offenbar bauten die Nordkoreaner gerade die beiden Statuen für den Unabhängigkeitstag auf und die durften wir natürlich nicht fotografieren.


Weiter gings in die Alte Feste - den Reiter wollte ich schließlich schon sehen. Nach ein paar Fotos gingen wir dort durch das Museum und schlenderten mittlerweile wirklich schon fast gemütlich zurück Richtung Auto.


Am Weg zurück wurden wir noch von einem DDR-Kind angesprochen und plauderten etwas. Natürlich bekam der Kollege dann ein paar Dollar für sein Projekt und dann ging es zurück zum Auto wo auch der Parkwächter die obligate Belohnung einstreifte.

Nach diesem kurzen Spaziergang fuhren wir nochmal eine Runde durch die Stadt und fuhren auf einen Aussichtspunkt.


Danach steuerten wir eine der Tankstellen in Windhoek an, die Kreditkarten akzeptieren. Als wir dort volltankten, fing es wieder an zu regnen - und zwar so richtig. Beim Bezahlen wurde ich zum zweiten Mal so richtig schön nass.


Hier noch ein Video von der darauf folgenden Autofahrt und unseren ersten Wasserdurchfahrten :laugh: :


Abendessen
Dann hatten wir genug und waren mittlerweile auch schon hungrig. Wir fuhren zum Abendessen in Joes Beerhouse. Uns hat es dort gut gefallen und auch geschmeckt. Ist aber sicher nicht jedermanns Sache - wir würden aber wieder hinfahren.

Nach dem Essen ging es bald zurück ins Hotel und wir gingen dann bald ins Bett. War doch insgesamt ein langer Tag und wir konnten den Schlaf gut brauchen.
Letzte Änderung: 07 Apr 2014 19:06 von Hobi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, estefe, Lil, hcandersen, madmaddin, Nane42, st@ffi, Susi65, Logi, Esmeralda68 und weitere 4
07 Apr 2014 18:26 #332953
  • Hanne
  • Hannes Avatar
  • Beiträge: 5703
  • Dank erhalten: 2432
  • Hanne am 07 Apr 2014 18:26
  • Hannes Avatar
hallo Hobi,

ich bin auch noch zugestiegen und freue mich auf den Reisebericht, ist doch
immer schön mitzufahren, auch wenn man vieles schon kennt.
Bekannt kam mir vor, Scheibenwischer betätigen anstelle Blinker, das passiert
uns heute nach 18 Jahren am Anfang immer noch.
Bin gespannt wie es weitergeht.
Liebe Grüsse
Hanne
8 x Südafrika,1x Zimbabwe, 22x Namibia, 4x Botswana, 1x Lesotho, 1 x Swasiland
Letzte Änderung: 08 Apr 2014 07:01 von Hanne.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Apr 2014 20:01 #332970
  • Fleur-de-Cap
  • Fleur-de-Caps Avatar
  • Beiträge: 1409
  • Dank erhalten: 1093
  • Fleur-de-Cap am 07 Apr 2014 20:01
  • Fleur-de-Caps Avatar
Hallo Hobi,

auch ich bin mit dabei, allerdings nur bis Donnerstag! Also gib Gas :whistle:

LG
Fleur
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Apr 2014 21:07 #332976
  • take-off
  • take-offs Avatar
  • Beiträge: 1230
  • Dank erhalten: 3161
  • take-off am 07 Apr 2014 21:07
  • take-offs Avatar
Hallo Hobi,

Ich steig auch noch schnell ein.
Es kommt mir fast so vor, als wäre das halbe Forum im März im KTP gewesen. Allerdings haben wir bis auf zwei ganz nette Formis :laugh: , keine weiteren getroffen.

Wir haben den KTP verlassen als ihr reingefahren seid. Bin gespannt was ihr alles erlebt habt.
Ganz so schnell wie du bin ich leider nicht mit dem Reisebericht schreiben, obwohl wir ja nun schon länger zurück sind. Aber ich denke, dass ich mich auch bald aufraffen werde und unsere Erlebnisse hier zum Besten gebe.

Freue mich auf die Fortsetzung deines Berichtes.

Liebe Grüße
Dagmar
Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.

Zu den Reiseberichten:
www.namibia-forum.ch...n-afrika.html#471572
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Apr 2014 09:24 #333005
  • Susi65
  • Susi65s Avatar
  • Beiträge: 1051
  • Dank erhalten: 997
  • Susi65 am 08 Apr 2014 09:24
  • Susi65s Avatar
Hallo Hobi,

nachdem ich gestern schon fleißig mitgelesen habe, oute ich mich jetzt auch noch einmal offiziell als begeisterte Mitleserin ;) .

Eure Tour ist ein (kleiner) Mix aus unserer Tour im März und unser geplanten Tour im September. Wir waren im März 10 Tage im KTP - allerdings genau wie die Dagmar kurz vor Euch....

( Tschuldigung :blush: Off Topic:
take-off schrieb:
Allerdings haben wir bis auf zwei ganz nette Formis :laugh: , keine weiteren getroffen.
Danke Dagmar für die "Blumen" - die geben wir gerne zurück :kiss: )

...und im September geht es dann nach Südnamibia wo wir u.a: 3 Nächte in Klein Aus Vista (wenn alles klappt im Eagles View) , 2 Tage im Sossusvlei und drei Tage in Swakomund verbringen werden. Genau wie Ihr haben wir ein Auto bei Caprivi Car Hire gebucht :) . Allerdings mit Dachzelt...wir probieren das erste Mal im südlichen Afrika einen Mix aus Lodgen und campen B) .

So, jetzt will ich aber nicht weiter "stören" und hoffe, dass es hier bald weitergeht. Euer erstes Fotoaus dem KTP ist wirklich absolut vielversprechend :) .

Liebe Grüße

Susi
Letzte Änderung: 08 Apr 2014 09:25 von Susi65.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Apr 2014 10:42 #333019
  • Hobi
  • Hobis Avatar
  • Beiträge: 301
  • Dank erhalten: 804
  • Hobi am 07 Apr 2014 17:26
  • Hobis Avatar
Hallo,

freut uns das Ihr alle mit von der Partie seid!

@Fleur: Naja bis Donnerstag werd ich nicht mehr sehr weit kommen. Schließlich ruft ab sofort wieder die Arbeit :-)

@Dagmar, Susi: Naja da hattet Ihr ja dann viel Regen auf der Nossob Seite oder?

@Susi: Caprivi war super - jetzt schauen wir mal ob eh nichts bemängelt wird. Falls alles passt, kann ich die echt nur empfehlen. Eagles View ist ein Wahnsinn - echt super! Naja das war schon eines der Highlights im KTP - viel besser wirds nicht mehr :-)

Lg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.