THEMA: Ein bisschen Hummeldumm und viel Hufgetrappel
24 Okt 2013 21:57 #309617
  • piscator
  • piscators Avatar
  • Beiträge: 1462
  • Dank erhalten: 780
  • piscator am 24 Okt 2013 21:57
  • piscators Avatar
Guten Abend, Uta,
ich habe eben deinen Bericht in einem Rutsch gelesen. Er war für mich sehr interessant und informativ, weil unsere Tochter (Reiterin) sich für eine solche Reise interessieren könnte. Da ich jahrelang "Stalltrottel" war, habe ich manches nachvollziehen können, was einen Wanderritt anbelangt.

Gruß Piscator
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ontrail
24 Okt 2013 22:01 #309618
  • engelstrompete
  • engelstrompetes Avatar
  • Beiträge: 4451
  • Dank erhalten: 1245
  • engelstrompete am 24 Okt 2013 22:01
  • engelstrompetes Avatar
Hallo Uta,

was für ein tolles Erlebniss!!!!! :woohoo: :woohoo:

Vielen Dank für die sehr sehr schöne Bilder und Deine Erzählungen haben mir sehr gut gefallen. :)

Fühle mich total zurückversetzt in meiner Jugend, was die Reiterei betrifft. :woohoo:

Ganz herzliche Grüße
Cécile :)
"I never knew of a morning in africa when I woke up and was not happy". Ernest Hemingway
Reisebericht:2010 "Nach 4 Anläufen als Selbstfahrer in Namibia"
namibia-forum.ch/for...hrer-in-namibia.html
Reisebericht 2011 Eine neue Erfahrung....
www.namibia-forum.ch...eiseberichte/187663- eine-neue-erfahrung.html[/size]
2007 ,2008 ,2009 2mal ,2010,2011 Namibia Botswana.
2011 Shanghai, 2012 Florida Virgin islands Karibik.
2012 Namibia und KTP
2013 Das erste Mal Südafrika Kruger NP
2014 Kapstadt und Kruger NP
2015 Kruger National Park
2016 kruger National Park
2017 Kruger National Park
[/url]
2 KLICKS auf die "SONNE" und man liest den Reisebericht OHNE Kommentare !!!!!
Letzte Änderung: 24 Okt 2013 22:03 von engelstrompete.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ontrail
24 Okt 2013 22:14 #309621
  • ontrail
  • ontrails Avatar
  • Beiträge: 74
  • Dank erhalten: 232
  • ontrail am 24 Okt 2013 22:14
  • ontrails Avatar
Donnerstag, 12.9.

Ich wache um 5 auf, lege mich noch mal hin bis 7. Nutze das WLan um mich schon mal mit dem Handy online bei AN heut abend einzuchecken. Gehe in die Dusche, die gottseidank sauber ist, aber an der Wand blättert Farbe ab, alles ist verrostet. Warte an Rezeption. Bea hat über die Pension Uhland eine Katutura-Tour organisiert. Ein Schweizer Ehepaar nimmt uns in ihrem Auto mit, begleitet werden wir von Hilda, die im Uhland arbeitet. Sie holen mich um 9.20 ab. Fahren raus nach Katutura. Wir halten an einem Markt, wo wir ein wenig rumlaufen und Fotos machen. Wir fallen schon auf, aber keiner sagt was und wir fotografieren ein bisschen.








Dann zum Xwama-Restaurant. Ist ja ganz nett, aber die sind gerade am Aufräumen und es wirkt ein bisschen wie eine Verkaufstour, dass wir uns das angucken sollen. Dasselbe Gefühle habe ich beim nächsten Stop in Penduka, obwohl ich die Atmosphäre dort und das Projekt an sich spannend finde. Wir fahren dann weiter nach Katutura rein, doch hier scheint sich Hilda selbst nicht wohl zu fühlen, sie ist fast etwas erschrocken als Bea drum bittet anzuhalten und sie aussteigt um zu fotografieren.



Dann fahren wir noch zu ihrem (Stein-)Haus in einem „besseren“ Teil von Katutura. Es sieht zwar ganz gut aus, ist aber winzig, wenn man bedenkt dass sie da vier Kinder groß gezogen hat. Es ist mir fast schon unangenehm, dass sie uns ihr Heim zeigt, ob sie das machen soll im Rahmen ihrer Führung? Jedenfalls sind wir nach zwei Stunden auch schon zurück in der City. Fahren zur Pension Uhland, wo ich auch bezahle. Die Tour war ok, aber irgendwie nicht so intensiv wie ich es mir gewünscht habe. Abschied von Bea. Die Schweizer nehmen mich mit ins Zentrum. Nun heißt es Zeit tot schlagen. Ich bummel über die Independence Av., gehe dann ins ZooCafe auf die Terrasse, gönne mir einen ganz leckeren Salat und Cola. Bummel zum Craft Center, noch ein paar Souvenirs. Dann über die Mall zurück zum Hostel gelaufen. Es ist erst 15 Uhr. Bis das Taxi zum Flughafen kommt, sitze ich lesend am Pool, esse meine letzten Cracker, Müsliriegel und trinke eine Ojikandela. Endlich, um 18.30. kommt der Fahrer. Ein junger, sehr redseliger Typ. Er ist offenbar ein Freund von jemandem aus dem Hostel. Fahrt zum Flughafen. Polizeikontrolle, ein Beamter schaut so gründlich ins Auto wie sonst bei keiner anderen Kontrolle. Ob es daran liegt dass ich allein mit ihm im Auto sitze? Am Flughafen einchecken. Warten aufs Boarding. Wir heben fast pünktlich ab. Mein Abenteuer Afrika ist beendet. Es war schöner als ich gedacht habe (bis auf der letzte Tag in WDH;-)) und ich ärger mich nur, weil ich am liebsten sofort die nächste Reise planen würde …. Da fehlt aber Zeit, Geld und Reisepartner. Aber ich werde wiederkommen…


Reisebericht:
Ein bisschen Hummeldumm und viel Hufgetrappel
www.namibia-forum.ch...el-hufgetrappel.html

Letzte Änderung: 25 Okt 2013 11:00 von ontrail.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Armin, engelstrompete, piscator, Champagner, Geysir, Logi, NOGRILA
24 Okt 2013 22:20 #309622
  • ontrail
  • ontrails Avatar
  • Beiträge: 74
  • Dank erhalten: 232
  • ontrail am 24 Okt 2013 22:14
  • ontrails Avatar
hi!

"Stalltrottel" ist gut! Die Väter kenn ich aus meinem Reitverein....aber schön, dass du das mitgemacht hast. Falls deine Tochter sich noch für mehr Infos (Preis, Veranstalter etc) interessiert, einfach PM an mich....

Wusste gar nicht ob ich das hier auch veröffentlich soll, ist ja doch etwas speziell, aber war eben Teil meiner Namibia-Reise, bzw ja sogar der Ursprung des Ganzen.

Schön, dass ihr mitlest!


Reisebericht:
Ein bisschen Hummeldumm und viel Hufgetrappel
www.namibia-forum.ch...el-hufgetrappel.html

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Okt 2013 12:59 #309696
  • Fleur-de-Cap
  • Fleur-de-Caps Avatar
  • Beiträge: 1409
  • Dank erhalten: 1100
  • Fleur-de-Cap am 25 Okt 2013 12:59
  • Fleur-de-Caps Avatar
Danke, dass Du mir die Mittagspause versüßt hast :lol:
Bin total begeistert von Deinen Erlebnissen und muss das doch mal in die nächsten Planungen einfließen lassen. Bin ich früher doch auch viel geritten. :silly:

Vielen Dank, dass Du uns an Deinen Erlebnissen hast teilnehmen lassen.

LG
Fleur
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ontrail
25 Okt 2013 13:06 #309697
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6660
  • Dank erhalten: 13842
  • Champagner am 25 Okt 2013 13:06
  • Champagners Avatar
Fleur de Cap schrieb:
Bin ich früher doch auch viel geritten. :silly:

Vielen Dank, dass Du uns an Deinen Erlebnissen hast teilnehmen lassen.

LG
Fleur

Eijjj, Katja, dann können wir ja mal zusammen lostraben B) !

@ Ontrail: auch von mir als ehemalige Reiterin einen speziellen Dank für diesen Teil deines Berichtes! Ich fand das sehr interessant!

Liebe Grüße von Bele
Letzte Änderung: 25 Okt 2013 13:07 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ontrail