THEMA: Namibia für Anfänger - Teil II - der Norden
22 Sep 2013 20:49 #305372
  • arlette
  • arlettes Avatar
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 5
  • arlette am 22 Sep 2013 20:49
  • arlettes Avatar
Nur schön, herzlichen Dank für die schönen Fotos.

LG
Arlette
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: TiaRosario
23 Sep 2013 19:19 #305528
  • TiaRosario
  • TiaRosarios Avatar
  • Beiträge: 215
  • Dank erhalten: 371
  • TiaRosario am 23 Sep 2013 19:19
  • TiaRosarios Avatar
23.8.2013, 190 km – Etosha-Park

Heute war Etosha-Park pur angesagt. Und die Susanne durfte erstmals einen ganzen Tag mit dem Nissan herumkurven :woohoo: . Ich dachte mir – und das ist jetzt ehrlich gesagt wirklich fies – da kann sie nicht so viel anstellen. Da ich zuhause ebenfalls einen Allradwagen mein eigen nenne (Österreich im Winter ist nicht immer so einfach zu erobern) und Susanne auf Kreta etwas Kleineres ausfährt, war meine Anspannung schon etwas höher. Meine liebe Susi war auch nicht wirklich tiefenentspannt, aber was soll´s.

Bei der Einfahrt zum Etosha-Park ist uns aufgefallen, dass die ganzen Fahrzeuge mit einem „ziemlichen Tempo“ an uns vorbei gebrettert sind. Staubwolken, Staub links und rechts, man hat echt nichts gesehen. Allerdings waren wir auf Tempo 40 eingestellt, was nicht so ganz richtig

Wir wollten dann weg von den ganzen Touristen – eh klar – links nach Wasserloch Kalkheuwel.
Am Wasserloch standen links schon einige Fahrzeuge. Susanne stellte sich ganz rechts hin. Was sie damit beabsichtigte, war mir nicht ganz klar. Weg von den anderen Fahrzeugen, ja, aber da wären ja auch die ganzen Tierchen gewesen. . Auf meine Frage „warum hier?“ Antwort von Susanne „da können wir ja dann hinlaufen“.

Dann ging es weiter. Wenig Tiere, viele Touristen, die mit Wahnsinnstempo die C 38 gerast sind. Man hat richtig gemerkt, die wollen von Punkt A nach Punkt B. Alles dazwischen – egal. Wann immer es möglich war, sind wir die Seitenwege gefahren. Sehr interessant war der Punkt Etosha Lookout.







Dieses Nichts in der flirrenden Hitze war sagenhaft.

Dann zurück zur C 38. Kilometerweit haben hier Brände gewütet. Ein paar Kilometer weiter Bäume mit buntem Laub. Wir fühlten uns in einen hiesigen Herbstwald versetzt.






Eigentlich wollten wir nach Halali, haben aber dann kurzentschlossen umgedreht und sind über Okerfontain der Pfanne entlang nach Namutoni zurückgefahren. Wir wollten nicht am Ende des Tages in Zeitdruck geraten. Die Tore werden wirklich „PUNKTGENAU“ geschlossen.

Diese Zebraherden, die wir hier entdeckt haben, waren sagenhaft. Hunderte von Zebras, an jeder Ecke neue Herden....






Und andere hübsche Vierbeiner waren auch unterwegs.








Wir waren fasziniert. Ein ganz tolles Erlebnis.

Abends wieder sehr gut gegessen. In unserer Honey-Moon-Suite eine Kühlbox – wie auch schon gestern – mit gekühlten Getränken.

Vom Manager haben wir noch erfahren, dass die natürlichen Wasserlöcher noch genügend Wasser haben im Gegensatz zu den künstlich angelegten. Da seien einige wenige schon ausgetrocknet. Jetzt warten alle natürlich auf die ersten Regenfälle. Sollten diese heuer wieder ausfallen, würde es dramatisch werden.
www.namibia-forum.ch...r-teil-ii-der-norden 2013
Namibia für Anfänger Teil II - der Norden 2013
www.namibia-forum.ch...-fuer-anfaenger.html 2012
Namibia für Anfänger 2012
Letzte Änderung: 09 Feb 2014 22:04 von TiaRosario. Begründung: unwesentlich
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Armin, engelstrompete, Topobär, piscator, Lil, Katze, Nane42, KarstenB, Logi, take-off und weitere 2
23 Sep 2013 20:39 #305551
  • Lil
  • Lils Avatar
  • Beiträge: 1242
  • Dank erhalten: 985
  • Lil am 23 Sep 2013 20:39
  • Lils Avatar
Hallo Irene,

wieder zwei wunderbare Berichte :woohoo: :woohoo: :woohoo: . Es freut mich dass die Aoba Lodge einen neuen Manager gefunden hat. Letztes Jahr im August während unserem Aufenthaltes war sie nämlich "führerlos" :angry: .

An den langen Weg zu eurem Bungalow kann ich mich noch sehr gut erinnern. Mein Mann und ich wollten nämlich zu Fuss zum Wasserloch und sind beim letzten Bungi umgedreht. Die vielen Geräusche um uns herum waren uns auch etwas unheimlich. :blink:

Ausserdem trieb sich ein paar Kilometer weiter von der Lodge ein Löwe rum, den wir (aus dem Auto heraus) stundenlang alleine :woohoo: beobachten konnten.

Hier in der Lodge hatten wir das Glück eine Nacht lang die einzigen Gäste zu sein und trotzdem wurden Abends viele Kerzen und sämtliche Fackeln nur für uns zwei angezündet. Romantik pur :silly: :silly: :silly: .

Bin gespannt wie es weitergeht ...

Liebe Grüsse
Lil
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
23 Sep 2013 20:48 #305553
  • TiaRosario
  • TiaRosarios Avatar
  • Beiträge: 215
  • Dank erhalten: 371
  • TiaRosario am 23 Sep 2013 19:19
  • TiaRosarios Avatar
Hallo Lil,

heuer war die Aoba Lodge ausgebucht! Der Manager hat alles super im Griff. Personal total nett!
Die Fackeln und Kerzen für Euch allein? Der Wahnsinn! Dann wäre Euch aber auch die Honey-Moon-Suite zugestanden. Schön einsam...... Gut, dass wir das mit dem Löwen nicht gewusst haben! Wir hatten so schon richtig Bammel vom Auto zu unserem Bungalow zu laufen.

Liebe Grüße,
Irene.
www.namibia-forum.ch...r-teil-ii-der-norden 2013
Namibia für Anfänger Teil II - der Norden 2013
www.namibia-forum.ch...-fuer-anfaenger.html 2012
Namibia für Anfänger 2012
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
23 Sep 2013 21:22 #305564
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7309
  • Dank erhalten: 16551
  • ANNICK am 23 Sep 2013 21:22
  • ANNICKs Avatar
Hallo Irene,

Ich lese auch sehr gespannt mit. Die Aoba Lodge steht nämlich nächstes Jahr auf unser Programm!!!! :)

Freue mich ebenfalls auf die Fortsetzung.

Es grüsst
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
23 Sep 2013 21:35 #305569
  • TiaRosario
  • TiaRosarios Avatar
  • Beiträge: 215
  • Dank erhalten: 371
  • TiaRosario am 23 Sep 2013 19:19
  • TiaRosarios Avatar
Hallo Annick,
freut Euch auf die Aoba Lodge..... Sie liegt total günstig. Man ist schnell im Etosha Park und auch schon im Gelände kann man viele Tiere beobachten. Manchmal näher als gewünscht!!!
Essen und die ganze Atmosphäre sind einfach super.


Grüße aus München, Irene.
www.namibia-forum.ch...r-teil-ii-der-norden 2013
Namibia für Anfänger Teil II - der Norden 2013
www.namibia-forum.ch...-fuer-anfaenger.html 2012
Namibia für Anfänger 2012
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.