THEMA: Zanzibar- da, wo der Pfeffer wächst
21 Mär 2013 16:44 #281945
  • Pascalinah
  • Pascalinahs Avatar
  • Beiträge: 2587
  • Dank erhalten: 1268
  • Pascalinah am 21 Mär 2013 16:44
  • Pascalinahs Avatar
Wir machen uns auf den Rückweg nach Jambiani. Ein kurzer Stopp in Kizimkazi, wo die Delfin-Touren starten sollen... oh, oh, hier fühlen wir uns nicht gerade wohl, alles ist schmuddelig und die Boote sehen auch nicht gerade vertrauenserweckend aus. Die Leute sind ziemlich aufdringlich und man will uns schnell zu einer Entscheidung drängen. Das gefällt uns so gar nicht, so machen wir uns schnell aus dem Staub. Na ja, weit kommen wir nicht... unsere Möhre macht so komische Geräusche... die Temperaturanzeige steht auf unter ½... scheint also alles o.k. Zu sein mit der Temperatur. Weit gefehlt … die Möhre wird welk und ist der Meinung uns an einer Kreuzung in der prallen Sonne verlassen zu müssen. Wir öffnen die Motorhaube... es zischt und brodelt wie in einem Vulkan... Hmm, damit können wir wohl nicht mehr weiter fahren. Es dauert kein 2 Minuten und eine Polizeistreife kommt vorbei. Einer der 3 Insassen kennt sich wohl mit Autos aus und versucht die Möhre noch mit frischem Wasser zum Leben zu erwecken – zwecklos! Kurzerhand wird ein Kälberstrick aus dem Polizeifahrzeug hervorgezaubert, die Möhre wird angebunden und wir werden von Norberts freundlichen Kollegen zurück zum 11 km entfernten Jamibiani gezogen. Na, wenn das keine positive Erfahrung mit der zanzibarischen Polizei ist! Ein kurzer Anruf bei Zanzibar Rent A Car und uns wird versichert, dass wir morgen früh um 09:00 Uhr ein neues Fahrzeug bekommen.




Letzte Änderung: 22 Mär 2013 09:26 von Pascalinah.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, jaffles, AfricaDirect, engelstrompete, Topobär, Butterblume, Salitos85, kk0305, Nane42, KarstenB und weitere 1
21 Mär 2013 17:13 #281950
  • KarstenB
  • KarstenBs Avatar
  • Beiträge: 1986
  • Dank erhalten: 2442
  • KarstenB am 21 Mär 2013 17:13
  • KarstenBs Avatar
Hallo Pascalinah (Barbara?),

Du schriebst:
Die vergessen, dass sie sich in einem muslimischen gastland befinden!
Als ich '92 da war, hatten wir den Eindruck, dass die Kultur zwar muslimisch geprägt war, aber sehr entspannt und freundlich.* Es war z.B. kein Problem, ein Bierchen zu bekommen. Da ich damals allerdings mit einem Freund da war (Véro wollte angeblich an einer ihrer Examensarbeiten schreiben :whistle: ), habe ich keine Ahnung, was für Erfahrungen frau so macht. Könntest Du darauf kurz eingehen?

Noch einmal Danke für Deinen schönen Bericht und die Fotos, die mir dabei helfen, mich aus diesem grauen Winter (es schneit schon wieder :evil: ) wegzuträumen!

LG aus Hamburg,

Karsten

*edit: Ich hoffe, das kommt jetzt nicht muslimfeindlich rüber. Aber wir wissen wohl alle, dass es unter den muslimischen Regionen sonne und sonne gibt :whistle: !
RB Kenia 2020 www.namibia-forum.ch...pt-2020.html?start=0
Reisebericht Südtanzania 2013 www.namibia-forum.ch...lft-nicht-immer.html
Kurzbericht 7 Wochen Nam-Bots 2012 www.namibia-forum.ch...wochen-nam-bots.html
Bericht Zimbabwe 1995: ... 30 Tage Gefängnis www.namibia-forum.ch...tage-gefaengnis.html
Reisebericht 2008: 18 Nights in the Bush - ha-ha-ha www.namibia-forum.ch...e-bush-ha-ha-ha.html

Nordtansania Feb. 2015 - Kein RB www.namibia-forum.ch...imitstart=0&start=12]
Walking Safari Zimbabwe 97 www.namibia-forum.ch...ri.html?limitstart=0
Letzte Änderung: 21 Mär 2013 17:16 von KarstenB.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Mär 2013 17:25 #281952
  • Pascalinah
  • Pascalinahs Avatar
  • Beiträge: 2587
  • Dank erhalten: 1268
  • Pascalinah am 21 Mär 2013 16:44
  • Pascalinahs Avatar
Hallo Karsten,

ich meinte damit, dass die Italiener sich für meinen Geschmack nicht dem muslimischen Land angepasst verhalten (haben). Es geht meines Erachtens einfach nicht, dass man als Frau älteren Semesters, im superknappen Bikini, wo mehr rausfällt als gehalten wird, sich unter die Fischer am Strand von Nungwi mischt. Denen fehlt meines Erachtens das gewisse Fingerspitzengefühl.

Wir haben absolut keine Probleme mit Muslimen gehabt. Das sollte so bestimmt nicht rüberkommen, falls Du das so aufgefasst haben solltest.

Wenn man in einem muslimischen Land Urlaub macht, sollte man ihre religiösen Auffassungen respektieren und nicht tun was man will.

Wenn jemand Fremdes in mein Haus käme und nackt durch die Gegend rennen würde, würde mir das auch nicht gefallen.

Liebe Grüße
Barbara
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: engelstrompete, kk0305
21 Mär 2013 17:49 #281957
  • KarstenB
  • KarstenBs Avatar
  • Beiträge: 1986
  • Dank erhalten: 2442
  • KarstenB am 21 Mär 2013 17:13
  • KarstenBs Avatar
Ach Du Schreck, Barbara,

da habe ich mich wohl total missverständlich ausgedrückt :( !
Wir haben absolut keine Probleme mit Muslimen gehabt. Das sollte so bestimmt nicht rüberkommen, falls Du das so aufgefasst haben solltest.
Nein, habe ich nicht, ich hatte Dich schon so verstanden, wie Du es jetzt noch mal ausführst.
Es gibt aber doch muslimische Länder, in denen auch Touristinnen ohne Burka oder ohne das Haar zu bedecken, Probleme haben. In ein solches Land würde ich mit meiner Frau nicht reisen. Mir ist klar, dass es auf Zanzibar so extrem nicht ist, meine Frage zielte darauf ab, welche Einschränkungen man auf sich nehmen muss (oder sollte). (In Malaysia musste ich z.B. ohne Alkohol auskommen, war hart, aber gerade noch machbar :whistle: !) Was ich aus Deiner Antwort jetzt entnommen habe: kein Bikini am Strand (und das wohl unabhängig vom Semester B) ). Aber geht Badeanzug, oder darf frau sich nur in der Hotelanlage sonnen?
Ich hoffe, ich habe mich jetzt etwas klarer ausgedrückt,

LG,

Karsten
RB Kenia 2020 www.namibia-forum.ch...pt-2020.html?start=0
Reisebericht Südtanzania 2013 www.namibia-forum.ch...lft-nicht-immer.html
Kurzbericht 7 Wochen Nam-Bots 2012 www.namibia-forum.ch...wochen-nam-bots.html
Bericht Zimbabwe 1995: ... 30 Tage Gefängnis www.namibia-forum.ch...tage-gefaengnis.html
Reisebericht 2008: 18 Nights in the Bush - ha-ha-ha www.namibia-forum.ch...e-bush-ha-ha-ha.html

Nordtansania Feb. 2015 - Kein RB www.namibia-forum.ch...imitstart=0&start=12]
Walking Safari Zimbabwe 97 www.namibia-forum.ch...ri.html?limitstart=0
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Mär 2013 19:34 #281962
  • Pascalinah
  • Pascalinahs Avatar
  • Beiträge: 2587
  • Dank erhalten: 1268
  • Pascalinah am 21 Mär 2013 16:44
  • Pascalinahs Avatar
Hallo Karsten,

in einem gebe ich Dir vollkommen Recht. In Länder, in denen ich mich verschleiern müßte würde ich von vornherein nicht reisen, denn dazu bin ich nicht bereit! Also kommen Iran, Irak und Äthiopien für mich gar nicht erst als Ziel in Frage.

Alkohol bekommt man in den meisten Restaurants der Hotelanlagen schon. Im Dhau Palace z. B. gab es aber keinen Alkohol. Und da wir nun mal abends gerne mal ein kühles Bier trinken, haben wir uns also die Restaurants ausgesucht, die Alkohol ausschenken.

Ansonsten konnten wir uns frei auf Zanzibar bewegen. Wir Frauen waren in Stone Town mir 3/4 -Hosen und T-Shirt unterwegs gewesen. Da hat sich niemand dran gestoßen. Die Hotels haben meistens eigene Strandabschnitte (die aber nicht eingezäunt waren), oder - wie wir es meistens gesehen haben, waren die Liegen oberhalb des Strandes auf dem Gelände des Hotels aufgestellt. So zum Beispiel:



Zum Schwimmen gehen sind wir natürlich im Badeanzug runter zum Wasser gelaufen. Wenn wir am Strand lang gegangen sind , haben wir uns aber einfach in Top und 3/4 Hose besser gefühlt.

Liebe Grüße
Barbara
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Mär 2013 20:08 #281964
  • Butterblume
  • Butterblumes Avatar
  • Beiträge: 3700
  • Dank erhalten: 2660
  • Butterblume am 21 Mär 2013 20:08
  • Butterblumes Avatar
Hallo Barbara,
Hier haben wir auch das Glück die kleinen Elefantenrüsselmäuse beobachten zu können.
:woohoo: :silly: :woohoo:

Danke!!! Wann kann ich sie bei Dir abholen?

Mit herzlichen Grüßen
Marina
Das Morgen gehört demjenigen, der sich heute darauf vorbereitet. Afrikanische Weisheit

www.butterblume-in-afrika.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.