THEMA: Namibia Februar 2013 - Caprivi - Opuwo - Lüderitz
06 Mär 2013 23:04 #279622
  • peter 08
  • peter 08s Avatar
  • Beiträge: 1851
  • Dank erhalten: 1276
  • peter 08 am 06 Mär 2013 23:04
  • peter 08s Avatar
Hallo Typenradler,

bis Aus ist ja noch etwas Zeit, da können wir das Auto schon mal einschieben.

Der Email-Kontakt zu African Tracks ist promt und zügig. Valerie, die gute Seele im Büro spricht und schreibt Deutsch. Einweisung, Übergabe und Rücknahme alles sehr hemdsärmelig, nicht so förmlich wie bei ASCO.

Die Küchenausrüstung ist komplett, zusätzlich ein mobiler Gas-Kocheraufsatz, direkt auf die Flasche, Stühle waren neu, Tisch leicht, standfest und sehr praktisch. Betten, Bezüge und Laken sind auch komplett, Handtücher 1 p.P., man kann aber kostenlos zusätzliche nachfordern. Stromkabel ca. 15 m, Adapter von CEE auf die namibische 3-Polung liegt bei. Wir haben nur noch zusätzlich Weingläser und Porzellan-Tassen gekauft.

Der Toyota 2,5 D4 war sehr handlich, Verbrauch 11 ltr, 5 Reifen waren neu, einer neuwertig, für 2 Personen ist die Leistung völlig ausreichend. In richtig schwierigen Gelände waren wir nicht, in kurzen Schlamm- und Tiefsandpassagen mit Untersetzung und Allrad wirkte das Auto souverän.

Nun muß ich dazu schreiben, dass wir 4 mal mit einem Discoverer X unterwegs waren und daher etwas verwöhnt sind. Ums kurz zu machen, der Discoverer war ein professionelles Allrad-WoMo, der Camper Van eine Bastelstube.



Den Aufbau, der für ein ganz anderes Auto konzipiert wurde, kauft die Firma gebraucht in ZA und setzt ihn auf den HiLux. Es passt eigentlich nichts zusammen, viel zu breit, die verschließbare Tankklappe wird kurzerhand entfernt, der gesamte Fussboden lastete sich über 2 Dachlatten auf die HiLux-Pritsche :huh:







Der Innenraum mit den Staufächern ist groß, mit Sommerklamotten und Lebensmittel hatten wir nur ca 50% gebraucht, die 2 Fächer im Alkoven sind staubdicht. An Fenster und Türe hatte ich nachträglich mit Moskitonetz, Panzertape und Reissnägeln den Fliegenschutz angebracht, bei der Hitze im Februar sehr angenehm.









Betten mit 2,o x 0,9 m wurden mir schriftlich bestätigt. Die Betten sind tatsächlich nur 60 cm breit, da nutzen auch die drittklassigen 70 cm breiten Schaumstoffauflagen nichts, die überstehenden 10 cm klappen halt nach Innen ab. Die zweite Hälfte unserer Ferien sind wir deshalb in Lodges gezogen.

Die beiden Gasflaschen liegen lose im Wagen und kullern während der Fahrt in einem ca. 80 cm langen Fach hin und her, die Gasschlauchführung spricht für sich. Auch Kühlbox und die schwere Stahlleiter sind nicht fixiert. Zum Glück hatte ich Gummibänder dabei.


Ein großes Ärgernis sind die - wegen der Aufbaubreite - nicht nutzbaren Serien-Rückspiegel. 6.000 km ohne Sicht nach Hinten sind ein absolutes NoGo, überholenden Fahrzeuge sieht man erst, wenn sie neben ein fahren, selbst überholen wird zum Glückspiel.

Ich hatte leider nicht das Gefühl, dass in dem Punkt meine Kritik bei African Tracks ernst genommen wurde. "Spiegelverlängerungen fallen schließlich auf jeder Gravelroad ab.." na ja :(

Gruß
Peter
Letzte Änderung: 08 Apr 2013 07:11 von peter 08.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Mär 2013 07:43 #279630
  • peter 08
  • peter 08s Avatar
  • Beiträge: 1851
  • Dank erhalten: 1276
  • peter 08 am 06 Mär 2013 23:04
  • peter 08s Avatar
Nane42 schrieb:
Hi Peter08,
Klasse, ich mag deinen prägnanten RBB mit den schönen Fotos dazu. Vielen Dank !!
Schade find ich allerdings den Umbau von Mooses Bakery; da war doch vorher so ein kleiner Garten mit Brunnen....
Bin gespannt, wie's weitergeht...
LG, Nane :)


Hallo Nane,

nicht traurig sein, die Überdachung ist wunderbar gemacht, der kleine Garten mit Brunnen wurde erhalten und sitzt nun mitten in der Lappa.

schöne Grüße
Peter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nane42
07 Mär 2013 10:28 #279648
  • BMW
  • BMWs Avatar
  • Beiträge: 1365
  • Dank erhalten: 780
  • BMW am 07 Mär 2013 10:28
  • BMWs Avatar
Guten Morgen Peter,

......wieder eine Lektion gelernt, auf was man bei Fahrzeugübernahmen auch noch achten sollte,

das mit den Rückspiegeln kann zum Problem werden. Bereits der seitlich montierte Jerry

schränkt die Sicht nach hinten ein..........

mit Grüssen,

BMW
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Mär 2013 13:01 #279666
  • Typenradler
  • Typenradlers Avatar
  • Beiträge: 72
  • Dank erhalten: 5
  • Typenradler am 07 Mär 2013 13:01
  • Typenradlers Avatar
Guten Tag Peter,

vielen Dank für Deine Kommentare zu dem Auto. Das hat zwar unserer Vorfreude einen kleinen Dämpfer versetzt, aber trotzdem versuchen wir es positiv zu sehen, können wir uns doch wenigstens zum Teil nun darauf einstellen.

Den Discoverer X von Bobo haben wir auch in Erwägung gezogen. Nachdem wir jedoch darüber einiges schlechtes im Forum gelesen hatten, hatten wir weiter gesucht:
www.namibia-forum.ch...eschichte-qxxlq.html
www.namibia-forum.ch...html?start=18#254022

Was würdest Du uns denn raten mitzunehmen, um die Mankos zumindest etwas abzumildern?

Korken für die überstehenden Schraubenspitzen habe ich gerade eingepackt.
Spanngummis mit Hacken werden wir auch dabei haben. Was könnte man denn dagegen tun, dass die Gasflaschen nicht herumkullern? Was dazwischestopfen?

Ein Moskitonetz, Fliegengaze und Klebeband werde ich auch mitnehmen.
Ob es was hilft, für die Bettkästen noch 60 cm breite Isomatten zum Drunterlegen mitzubringen für ein bequemeres Liegen?

Das größte Problem: die- oder wenigstens der Rückspiegel für den Fahrer läßt sich wegen der vielen Graveltroad-Strecken also nicht lösen? An unserem Wohnmobil Zuhause ist der Aufbau auch breiter als die Fahrerkabine. Da sind die weit herausragenden Spiegel allerdings professionel befestigt.
Mit Gummiband wird sich das natürlich lösen. Ob jemand eine Idee hat, wie man die fest kriegt?
Dann überlege ich, ob ich nicht wenigsten einen Zusatzspiegel mitnehme nach Namibia. Wenn ich allerdings die Spiegelmaße nicht habe ist es nicht sicher, ob meiner zum Draufstecken dann passt.
Ob die Investition trotdem lohnt?

Nochmals vielen Dank für Deine Tipps und den guten Mängelfotos!

Gruß
Typenradler
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Mär 2013 16:04 #279682
  • peter 08
  • peter 08s Avatar
  • Beiträge: 1851
  • Dank erhalten: 1276
  • peter 08 am 06 Mär 2013 23:04
  • peter 08s Avatar
Hallo @typenradler,

ich wollte nur möglichst objektiv berichten, uns konnte der Wagen den Spaß in den Ferien nicht verderben.

Deine Aufzählung passt schon. In den Gasflaschenkasten habe ich Verpackungsfolie gestopft, die ich mir in einem Möbelgeschäft besorgt habe, da waren die Gasflaschen halbwegs fixiert.

Die Bettkästen sind oben schon mit Teppichboden bezogen, da brauchst Du keine ISO Matte.

Lass Dir bei African Tracks eine Spiegelverlängerung geben - die haben welche - und fixiere sie zusätzlich mit Panzertape am Serienspiegel.


Ansonsten viel Spaß noch

Peter
Letzte Änderung: 07 Mär 2013 22:17 von peter 08.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Mär 2013 18:34 #279716
  • peter 08
  • peter 08s Avatar
  • Beiträge: 1851
  • Dank erhalten: 1276
  • peter 08 am 06 Mär 2013 23:04
  • peter 08s Avatar
Klein Aus Vista

Farmland. Die einst so üble D 707 ist glatt gebügelt wie ein Kinderpo. Die unermüdlichen Scrapper haben gute Arbeit geleistet.












Ankunft in der Lodge



Das Tal von Aus hat es 2011 arg erwischt. Die Wassermassen kamen von 4 Seiten. Gegenüber hat es einen Hang abgetragen, der Bahndamm wurde weggerissen. Die alte Lodgezufahrt musste komplett umverlegt werden. In der Senke liegen Massen von Schwemmsand. Es wurde ein neues Flussbett geformt






Zum Campingplatz ist wegen einer Tiefsandpassage 4x4 angeraten, andere bekommen eine Begleitfahrzeug für den Notfall mit



Die Reiseberichte im Forum haben uns das Eagles Nest schmackhaft gemacht. Ums vorweg zu nehmen, wir wurden nicht enttäuscht. Piet Swiegers hat hier einen Traum in Gneis und Granit geschaffen :)

















Letzte Änderung: 19 Jul 2013 13:57 von peter 08.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Eulenmuckel, Topobär, fotomatte, Lotusblume, sternschnubi, Nane42, KarstenB, elefant66, TiaRosario, Clax und weitere 2