THEMA: Tagebuchaufzeichnungen einer Wikingerin in Namibia
11 Nov 2012 14:47 #262528
  • Alexa
  • Alexas Avatar
  • Beiträge: 1249
  • Dank erhalten: 2076
  • Alexa am 11 Nov 2012 14:47
  • Alexas Avatar
Hallo Guggu,
schön, dass Du einen Bericht schreibst! Und von wegen nur knipsen, das sind doch tolle Bilder!! Also keine falsche Bescheidenheit :)
Ich war zwar noch nie in Namibia, aber das ist wieder einer dieser Berichte, die mich davon träumen lassen - also vielen Dank dafür!
Liebe Grüße, Alexa
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Guggu
11 Nov 2012 15:00 #262537
  • Guggu
  • Guggus Avatar
  • Beiträge: 2218
  • Dank erhalten: 4083
  • Guggu am 11 Nov 2012 15:00
  • Guggus Avatar
Alexa und Sasowewi, schön, dass ihr hier vorbeischaut. :)

6.8.12 Bagatelle Kalahari Game Ranch

Ich wache im Morgengrauen auf - mit den Hühnern ins Bett und mit denselben wieder hinaus. :)
Ich schaue durch das Fenster und da sitzen ca. 20 Perlhühner auf unsere Terrasse. Sobald ich den Vorhang bewege, stäuben sie in alle Richtungen davon.
Ich gehe noch für ein Weilchen ins Bett, Tino schläft noch…



(er wird mich für dieses Bild hassen.....)
Das Bett ist übrigens riesig, und ich komme mir vor wie auf dem Kon-Tiki-Floß, aber mit einem Schlitz in der Mitte. Unser Bayern-Schorsch wurde hier den Schlitz stopfen, damit er mit seiner Schorschine kuscheln könnte….
Nach einer Weile stehe ich auf, ziehe meine Salomonschuhe an, dann weißer Bademantel – so was gibt es hier- über mein rotes Nachthemd und gehe hinaus die Morgenstimmung knipsen. Ich sehe sehr „elegant“ aus, irgendwie schon weihnachtlich, aber mir und den Perlhühnern isses egal. Ich halte es in dieser Aufmachung nicht lange aus, es ist sehr frisch und ich schaue dass ich wieder ins Bett komme die Füße aufwärmen.









Um 7:30 sind wir beim Frühstück, alle anderen auch. Wir sind die einzigen die bleiben…
Wir bestellen Rühreier um vorsichtshalber dem morgendlichen Glibber zu umgehen, ich bin aber sicher hier bekommen sie das mit den Eiern auch auf der Reihe. Wird Morgen getestet.

Wir wollen heute eine Wanderung durch die Dünenlandschaft machen. Wir warten aber bis nach 9, damit es ein bisschen wärmer wird. Es ist heute Wettertechnisch ganz anders als gestern. Wir bekommen eine Karte mit und schon kann es losgehe. Es ist teilweise ein wenig mühsam durch den pudrigen Sand zu stapfen und ich muss ein paar Mal meine Schuhe ausleeren. Es ist eine wunderschöne Landschaft und es macht spaß so alleine in der Kalahari.
Wie klein sind doch wir Menschen…





















Wir sehen noch ein paar Springböcke, sie sind aber sehr scheu.
Wir setzen uns auf eine Düne und genehmigen uns ein WDH-Lager; zu was schleppen wir sonst den Rucksack mit, und man muss sich ja auch für die Anstrengung belohnen.
Nach 8 km und 2h sind wir wieder glücklich zurück.

Wir faulenzen ein paar Stunden, es nennt sich schließlich Urlaub was wir hier machen. Wir liegen am Pool und lesen, aber gut angezogen da der Wind viel kälter ist als gestern.
Um 3 gibt es wieder Kaffee und Kuchen, ich esse ein Stück Schokoladekuchen mit gefühlten 5000 Kalorien. Das darf ein einmaliger Ausrutscher sein.

15:30 startet der Cheeta-Feeding-Sundowner-Drive. Sie haben hier 3 Cheetas von CCF übernommen; alles Männchen. Es sind schöne Tiere; sobald sie ihre Springbockkeule bekommen, beachten sie uns nicht mehr, nur das Fressen interessiert sie.














Danach geht es auf einer der Dünen wo wir heute Morgen herumgestiefelt sind zum Sundownern. Es ist inzwischen empfindlich kalt und der kalte Weißwein will irgendwie die Kehle nicht hinunter. Glühwein sollte es geben….







Wir haben wieder lecker zu Abend gegessen und jetzt wird Tagebuch geschrieben mit einem Absacker dazu.
Ich freue mich aufs warme Bett und bedauere zutiefst die Camper die heute Nachmittag angekommen sind…....
Reiseberich Namibia August 2012: Tagebuchaufzeichnungen einer Wikingerin in Namibia
Reisebericht Namibia/Botsuana August 2013: Frau HIRN on the floodplains
Reisebericht Namibia 2015:A trip down Memory Lane
NAM/BOT 2017 : So weit! So gut!
Kenia/Masai Mara 2019 : Der Kreis schliesst sich
Letzte Änderung: 18 Jul 2013 07:30 von Guggu.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Topobär, estefe, Lil, Artep, Purzel, madmaddin, kk0305, KarstenB, urolly und weitere 4
11 Nov 2012 15:40 #262556
  • bayern schorsch
  • bayern schorschs Avatar
  • Beiträge: 2978
  • Dank erhalten: 5879
  • bayern schorsch am 11 Nov 2012 15:40
  • bayern schorschs Avatar
Hi Guggu,

zwei Dinge:
...Das Bett ist übrigens riesig, und ich komme mir vor wie auf dem Kon-Tiki-Floß, aber mit einem Schlitz in der Mitte. Unser Bayern-Schorsch wurde hier den Schlitz stopfen, damit er mit seiner Schorschine kuscheln könnte….

Stimmt!

Und dann:
....ziehe meine Salomonschuhe an, dann weißer Bademantel – so was gibt es hier- über mein rotes Nachthemd und gehe hinaus die Morgenstimmung knipsen. Ich sehe sehr „elegant“ aus....

Sag mal, da hättest Du eigentlich leicht ein Foto mit Selbstauslöser machen können. Wir hätten uns gefreut!!!;)

Viele Grüße, ah ja, (hätt ich beinah vergessen): Dieses Licht in Namibia in den frühen Morgenstunden, das ist schon Klasse!

der bayern schorsch
Link zu allen Reiseberichten:

Reiseberichte Bayern Schorsch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Guggu
12 Nov 2012 07:33 #262649
  • estefe
  • estefes Avatar
  • when nothing goes right - go left
  • Beiträge: 687
  • Dank erhalten: 357
  • estefe am 12 Nov 2012 07:33
  • estefes Avatar
Hallo Guggu, wirklich schön Deine Aufnahmen. Wieso sagst Du "nur geknipst"?
LG von Edith
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Guggu
12 Nov 2012 08:05 #262657
  • Guggu
  • Guggus Avatar
  • Beiträge: 2218
  • Dank erhalten: 4083
  • Guggu am 11 Nov 2012 15:00
  • Guggus Avatar
Liebe Fomis,

ich bekomme langsam eine Ahnung was für ein Aufwand alle RB-Schreiber
betreiben. :blink:
Besonders das Fotos hochladen finde ich mühsam - vielleicht muss ich noch ein wenig üben. :unsure:
Kann ich aber auch gerne reduzieren
Ich bin aber fest und wild entschlossen, dies jetzt durchzuziehen. :woohoo:

@ Bayern Schorsch. Yeah, so steht es tatsächlich in mein Tagebuch . ;)
Und ein Bild von mir als St. Clausine ersparen wir lieber dem Forum :whistle:

@ Edith. Danke :blush:
Schöne Grüße
Guggu
Reiseberich Namibia August 2012: Tagebuchaufzeichnungen einer Wikingerin in Namibia
Reisebericht Namibia/Botsuana August 2013: Frau HIRN on the floodplains
Reisebericht Namibia 2015:A trip down Memory Lane
NAM/BOT 2017 : So weit! So gut!
Kenia/Masai Mara 2019 : Der Kreis schliesst sich
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Nov 2012 08:14 #262661
  • Alexa
  • Alexas Avatar
  • Beiträge: 1249
  • Dank erhalten: 2076
  • Alexa am 11 Nov 2012 14:47
  • Alexas Avatar
Hallo Guggu,
nein, bloß nicht die Fotos reduzieren! Davon kann ich gar nicht genug sehen!!
LG Alexa
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Guggu