THEMA: There and back again....
12 Feb 2013 18:22 #275790
  • Max Power
  • Max  Powers Avatar
  • Beiträge: 561
  • Dank erhalten: 929
  • Max Power am 12 Feb 2013 18:22
  • Max  Powers Avatar
Wunderbar ist es auch angeschaut zu werden… aber wenn man genau hinschaut wird man doch ignoriert



Es gibt Menschen mit denen würde ich das gerne auch machen können.



Für mich der perfekte Moment zum Abrücken… wie sich die Zunge formt… WOW.
Hier das Ergebnis der Jagd:



Schlangen gab es auch… aber nur sehr, sehr klein



Aber sie tarnt sich ja auch nur… und dann hatten wir echt Glück. Douglas spürt nach langer Zeit das GROßE Original auf:



Und die ist wohl höchst giftig.



Hier fallen zwei Sachen auf. Erstens:. Chris trägt einen Hut aus Australien, nicht aus Namibia. Die kaufen wohl nur Touris??? Und zweitens: Die Schlange kam in den Hut…. Und dass war echt haarig. Chris hat sie mehrfach berührt und dabei offensichtlich ein bisschen Panik in den Augen gehabt bis sie im Hut war…. REIFE Leistung. Ich habe es beobachtet und live gesehen… ich habe keine Ahnung wie er das gemacht hat…
Und sie wollte mehrfach schauen wer sie da hält


So… das waren die Highlights:
Danach ging es zurück und wir haben den restlichen Tag mit entspannen zugebracht. Außerdem war noch Permit kaufen im NWR Büro angesagt…. Und abends: Ein Glücksgriff. Wir sind spontan ins Kino gegangen. Mache ich sonst nie im Urlaub. Wieso auch. Aber hier war es eine Erfahrung, welche ich jedem anraten würde. Der Film (Ice Age 3) war auf Englisch und die Stimmung im Kino wirklich gut. Herrliche Sache.
Schon nur das Popkorn gab es in 5 Geschmacksrichtungen (Süß, Salzig, Zimt, Paprika und irgendwas Gelbes). Kino anders als bei uns aber irgendwie toll. Also…. Mut mal was anderes abends zu machen, wieso nicht mal ins Kino….

In dem Sinne, bis morgen.
Liebe Grüße
Amos
Anhang:
5 Wochen Namibia - Caprivi und Zurück

www.namibia-forum.ch...back-again.html?rb=0
Letzte Änderung: 26 Jul 2013 16:49 von Max Power.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: BonBie, Topobär, Lil, Champagner, Maria 58, Purzel, Guggu, helliulli, doschae, Nane42 und weitere 5
13 Feb 2013 15:57 #275981
  • Max Power
  • Max  Powers Avatar
  • Beiträge: 561
  • Dank erhalten: 929
  • Max Power am 12 Feb 2013 18:22
  • Max  Powers Avatar
Ich weiß gar nicht ob ihrs wusstet… aber gstern haben wir ja das Permit gekauft für den Welwitchiadrive und die Blutkuppe.
Die Antwort, ob man was reservieren muss…. NEIN. Die nette Dame hatte kein Interesse daran u erfahren, wo wir übernachten wollen. Sie meinte nur: sucht euch was aus.
Geht klar Chefin. So mag ich NWR-Angestellte ;-)
Also bogen wir nach Swakopmund Richtung Welwitchidrive ab und schon kurz nach Swakop:







Ganz ehrlich… was ein Glück. In dieser Wasserpfütze hinter der Stadt sammelten sich viele Vögel.. auch Flamingos. Wir hatten uns noch am Vorabend überlegt ob wir nicht noch versuchen solltne Sandwich Harbour Lagune zu buchen oder nicht. Wir haben uns dagegen entschieden (hab ich was verpasst????) und dennoch prompt Flamingos geliefert bekommen. Irgendwie habe ich Flamingos gar nicht so mit Namibia verbunden… aber man nimmt hier ja alles mit.



So sieht Station 1 aus. Der ganze Weg ist in 17 Stationen unterteilt… alle paar KM muss man was schauen/machen/tun. Ein richtiger Erlebniswander/Fahrpfad. Trifft genau meinen Geschmack.
Station 1 ist „Flechten“ schauen….
Na ja… klasse… ich und Flechten. Haben wir zu Hause doch auch… ganz ehrlich, ich finde Flechten eher doof. Sind halt nur Flechten. Und so schaue ich auch auf dem Bild.
Aber so schauen wir halt Flechten



Das ist mein Ergebnis…. Die Ergebnisse die meine Freundin hatte sind deutlich genialer. Sogar MEGAgenial:



JA.. das sind Flechten. Schaut doch verrückt aus das Bild. Und ist nicht Nachbearbeitet
Oder



Wie aus einer anderen Weld

5 Wochen Namibia - Caprivi und Zurück

www.namibia-forum.ch...back-again.html?rb=0
Letzte Änderung: 26 Jul 2013 16:50 von Max Power.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, Lil, Purzel, KarstenB, Logi
13 Feb 2013 16:01 #275982
  • Max Power
  • Max  Powers Avatar
  • Beiträge: 561
  • Dank erhalten: 929
  • Max Power am 12 Feb 2013 18:22
  • Max  Powers Avatar


Dazwischen auch mal Nichtflechten.



So mit der Zeit werden wir noch echte Flechtensuchprofis. Aber genug davon.
Station 2-5 scheinen auch nochmal Flechten zu sein…. Und ein paar uralte Ochsenkarrenspuren. Schon vor 120 Jahren haben die Deutschen mit ihren Angeberschlitten hier die Landschaft verschandelt und sind off Road gefahren. Das käme heute nicht mehr vor. Es ist ja nun ein Nationalpark. Böse Südwester.
Und plötzlich…. Eine Generation Älter denkt sofort an Mad Max… ich denke irgendwie nur an Frodo und Herr der Ringe. So schaut Mordor aus:





Moonvallay, der offizielle Name trifft die Sache auf den Kopf. Plötzlich aus dem nichts erscheint dieses seltsame Tal, das so unwirklich aussieht. Und nur wenige Minuten Fahrt später ist die Landschaft wieder normal







Und oftmals erstaunlich Grün. Wunderbar nach der Führung von Chris zu sehen, wo überall Leben vorkommt und wie lebendig es aussieht, teilweise auch wehrhaft:

5 Wochen Namibia - Caprivi und Zurück

www.namibia-forum.ch...back-again.html?rb=0
Letzte Änderung: 26 Jul 2013 16:50 von Max Power.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: lilytrotter, Topobär, Lil, Purzel, Guggu, Nane42, KarstenB, Logi
13 Feb 2013 16:04 #275985
  • Max Power
  • Max  Powers Avatar
  • Beiträge: 561
  • Dank erhalten: 929
  • Max Power am 12 Feb 2013 18:22
  • Max  Powers Avatar
So nun nochmal mein Publikumsjoker:



Beim Bilder durchsehen ist mir dies aufgefallen. Liegt hier wirklich ein großer Brocken auf dem Berg? Das schaut so unecht aus. Leider haben wir das nur von einer Perspektive. Das Bild fasziniert mich immer mehr, je länger ich es anschaue.
Sonst aber alles normal hier ;-)



Ausser noch mehr Naturwunder.
Und dann endlich. Die letzte Station: Welwitchia!!!!







So… für eine hunderte Jahre alte Pflanze sieht sie sehr alt aus neben mir und auch sehr klein. Das Prachtexemplar, welches nicht nur ein bisschen, sondern VIEL größer ist als alle anderen musste zum Schutz vor mir und anderen Idioten hinter einen Zaun gebracht werden. Sicher auch besser so.



Es klingt jetzt alles nicht so spannend oder? Das mit den Bildern ist auch ein bisschen inflationär. ABER.. wir haben hier mehr Fotos gemacht als in Etosha. Und das will was heißen.
Und ab ins Klobürstenbaumland



Unser Übernachtungsplatz ist gesegnet mit diesen Bäumen. Super.



Das ist die Aussicht auf die Blutkuppe von unserem Rastplatz aus.
5 Wochen Namibia - Caprivi und Zurück

www.namibia-forum.ch...back-again.html?rb=0
Letzte Änderung: 26 Jul 2013 16:50 von Max Power.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lil, Purzel, Guggu, Nane42, KarstenB, Logi
13 Feb 2013 16:07 #275987
  • Max Power
  • Max  Powers Avatar
  • Beiträge: 561
  • Dank erhalten: 929
  • Max Power am 12 Feb 2013 18:22
  • Max  Powers Avatar
Und das ist nochmal unser Auto



Für alle die später eingestiegen sind: Ich kann das System nur empfehlen. Und wir haben wirklich VIEL Platz in der Canopy. Genial
Das ist dann noch unser Türschild für die nächste Nacht: bei dem Oryxkopf



Und nun folgt viel Landschaft… wir haben nämlich eine Stunde vor Sonnenuntergang uns auf den Weg gemacht die Blutkuppe zu besteigen. Sie fühlt sich wie eine riesige aufgeblähte Semmel an. Weil überall blättert kissenförmig das Material ab. Hinzu kommt noch Windschliff und Höhlen.







Und selbst hier oben gibt es Bäume!!!



So schaut das dann von ganz oben aus



Und Richtig… die Sonne neigt sich gen Horizont. Auf dem Bild hab ich auch mal markiert, wie weit die anderen Camper so wegstehen. Insg. Waren von den 20? Plätzen so 3-4 besetzt. Und das in der Mitte sind wir. Der nächste ist zwar von hier oben zu sehen, sonst hatten wir keinen Kontakt. Und die übernächsten… sind ewig weit weg. Man ist hier also wirklich „alleine“ ohne verloren zu sein. So mag ich das.

5 Wochen Namibia - Caprivi und Zurück

www.namibia-forum.ch...back-again.html?rb=0
Letzte Änderung: 26 Jul 2013 16:51 von Max Power.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: lilytrotter, Topobär, Lil, Purzel, Guggu, Nane42, KarstenB, Logi
13 Feb 2013 16:13 #275990
  • Max Power
  • Max  Powers Avatar
  • Beiträge: 561
  • Dank erhalten: 929
  • Max Power am 12 Feb 2013 18:22
  • Max  Powers Avatar






Wir haben es wieder runtergeschafft… aber 45 Minuten für Hoch und Runter ist schon knapp… Gott sei Dank sind wir Allgäuer Berggängig. Das mit der Urzeitanzeige bei den Digitalen Bildern ist eine der Genialsten Erfindungen! Danke, wer auch immer das Erfunden hat.. ich wüsste nicht wie ich sonst einen Reisebericht schreiben sollte.



Falsch.. das ist nicht abends, sondern der nächste Morgen. Wir wachen in dieser genialen Kulisse auf



Und entschließen uns sofort weiter zu fahren. Frühstück gibt es später. Und wir fahren zu einem Strandartmotiv (Arch Rock?)





Dieses Foto macht wohl jeder der hier durchfährt… wir auch. Obwohl das Ding doch recht abseits liegt und die Anfahrt mir sehr ruppig vorkam.
Auf dem Rückweg dann die Gewissheit, dass die Ochsenkarrenfahrer ihre Spuren nicht mehr wegmachen, sondern im Gegenteilspuren weiterhin hinterlassen



Und da war ich doch ein wenig überrascht. Wie gut gepflegt diese Gräber sind. Wer macht das? Erhält hier Namibia sein koloniales Erbe? Ist das privat? Das würde mich echt interessieren.
5 Wochen Namibia - Caprivi und Zurück

www.namibia-forum.ch...back-again.html?rb=0
Letzte Änderung: 26 Jul 2013 16:51 von Max Power.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, Lil, Purzel, Guggu, helliulli, Nane42, KarstenB, reini63, Logi