THEMA: Kinder, Katzen, KTP... Namibia Juni/Juli 2012
17 Okt 2012 16:31 #258502
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6899
  • Dank erhalten: 14667
  • Champagner am 17 Okt 2012 16:31
  • Champagners Avatar
Hallo Flip,

bin auch dabei! :) Wobei ich bei diesen Reiseberichten mit Kindern ja immer ein bisschen wehmütig werde.... :(

Wegen Fotohochladen: also ich habe mich dazu aufgerafft, die ausgewählten Fotos zu verkleiner (mit TOP, geht echt gut).

Dann kann man so ca. 5-10 Fotos am Stück hochladen - ABER: mir ist beim letzten Bericht zweimal passiert, dass ich leichtsinnig wurde im Übermut und ein zu großes Bild dabei hatte (vergessen zu verkleinern, bzw. die nicht verkleinerte Variante eingefügt) - dann schmierte mein gesamtes Werk des Abends ab, alle Fotos waren WEG :woohoo: - und ich saß bis Mitternacht dran, die wieder reinzufuzzeln... grrrrr!

Das Ganze ist also echt ein Geduldsspiel - aber ich hoffe für uns, dass du trotzdem weitermachst!

Mein Favorit bei den bisherigen ist das im roten Sand - wo jemand offensichtlich kurz zuvor im Matheunterricht mit dem Zirkel arbeiten musste - oder einer von Euch hat einfach eine kreative Ader :cheer:

LG Bele
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Okt 2012 16:33 #258503
  • peter 08
  • peter 08s Avatar
  • Beiträge: 1851
  • Dank erhalten: 1275
  • peter 08 am 17 Okt 2012 16:33
  • peter 08s Avatar
so Flip, eben entdeckt, schööööön, ab jetzt fahre ich auch mit ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Okt 2012 17:16 #258511
  • Kathy_loves_Africa
  • Kathy_loves_Africas Avatar
  • Beiträge: 487
  • Dank erhalten: 1308
  • Kathy_loves_Africa am 17 Okt 2012 17:16
  • Kathy_loves_Africas Avatar
Hallo Flip,

bin heute auch auf deinen RB gestoßen und freue mich sehr auf deine Fortsetzung!!! Ach, KTP ist einfach toll und so steigt bei mir die Vorfreude schon wieder, deshalb... schnell weiter schreiben ;-)

Liebe Grüße

Kathy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Okt 2012 17:43 #258515
  • Flip
  • Flips Avatar
  • Beiträge: 234
  • Dank erhalten: 342
  • Flip am 17 Okt 2012 17:43
  • Flips Avatar
Franzicke:
KTP hat uns sooo gut gefallen. Wäre auch die einzige Änderung die wir an unserer Tour vornehmen würden: KTP + 2 Tage, Etosha - 2 Tage!


Bele:
Danke für den Tipp. Werd's gleich mal ausprobieren.

Schön, dass Dir das Bild gefällt. Ich hab gleich noch eine Matheaufgabe für Dich.
Mit dem Urheber liegst Du falsch – wir hatten damit nichts zu tun. Aber ein "Kind" – im grimmschen Sinne – war es tatsächlich.





Peter, Kathy:
Schööön...

So Schluss, sonst komme ich nicht weiter
Kinder, Katzen, KTP... Namibia Juni/Juli 2012
www.namibia-forum.ch...a-junijuli-2012.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: KarstenB
17 Okt 2012 17:49 #258516
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6899
  • Dank erhalten: 14667
  • Champagner am 17 Okt 2012 16:31
  • Champagners Avatar
Flip schrieb:
Schön, dass Dir das Bild gefällt. Ich hab gleich noch eine Matheaufgabe für Dich.
Mit dem Urheber liegst Du falsch – wir hatten damit nichts zu tun. Aber ein "Kind" – im grimmschen Sinne – war es tatsächlich.



Der Wind, der Wind, das himmlische Kind :-)

Flip, dürfte ich dieses geniale Foto eventuell haben - Thema in Klasse 4 ist gerade der Zirkel - vielleicht würde das ein paar meiner Spezialfälle motivieren ?!?

LG Bele
Letzte Änderung: 17 Okt 2012 17:51 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Okt 2012 17:54 #258519
  • Flip
  • Flips Avatar
  • Beiträge: 234
  • Dank erhalten: 342
  • Flip am 17 Okt 2012 17:43
  • Flips Avatar
17. Juni, Bagatelle – Kalahari Tented Camp, 324 Km 

Als ich vor Sonnenaufgang aus dem Zelt klettere grasen viele Springböcke um die Campsite herum, die sich aber schnell über den nächsten Dünenkamm in Sicherheit bringen. Der Tag startet wieder mit Handschuhtemperaturen von wenigen Grad über Null und wir sind froh, noch gestern Nachmittag ausgiebig geduscht zu haben. 

Beim Kaffee kochen steht dann plötzlich die gesamte Gasflasche in Flammen, sodass wir erst einmal zurückschrecken. Da ich noch meine Handschuhe trage greife ich in die Flammen und kann das Gas abstellen bevor der Hahn zu heiss wird. Wahrscheinlich explodieren die Dinger gar nicht so schnell aber es ist schon immer ein blödes Gefühl dabei. Nach dem Abschrauben des Aufsatzes wird die Ursache schnell klar. Die Dichtung ist total marode und zerfällt beim Abnehmen gleich in zwei Teile. Hoffentlich bekommen wir auf dem Weg in den KTP noch Ersatz, denn morgens schon Feuer machen zu müssen wäre doch etwas zu stressig. 

Zum Frühstück bekommen wir wieder Besuch. Diesmal von einer zahmen "Springböckin" mit ihrem etwas scheuen Jungen. 












Beim Einräumen des Autos dann die zweite Überraschung: der Boden des Canopy ist total nass. Der Brauchwassertank hat ein Leck an der tiefsten Stelle und ist komplett ausgelaufen. Na toll, Kalahari wir kommen!

Wir fahren zum Auschecken in der Lodge vorbei, nehmen unsere Lunchpacks in Empfang, während die freundlichen Mitarbeiter versuchen, unsere Gasflasche wieder flott zu bekommen. Leider schlagen alle Versuche fehl und wir starten mit etwas Verspätung aber voller Vorfreude weiter Richtung Mata Mata. 

In Gochas legen wir einen Tankstopp bei diesen freundlichen Herren ein.





Unsere Lunchpacks halten leider nicht ganz was sie versprechen.





Auf Pad im Auob Tal












Wir halten noch an der Tranendal Farm, auf deren Red Dune Campsite wir auf dem Rückweg übernachten werden, und decken uns mit Oryx und Boerwurst für die nächsten 5 Tage ein. 

Nach einem netten Plausch mit Farmer Pieter Liebenberg ereichen wir rechtzeitig gegen 15 Uhr die Grenze in Mata Mata und müssen wieder das schon bekannte Ein/Ausreiseformular ausfüllen.





Wir haben unsere Fleischvorräte sicherheitshalber außerhalb des Kühlschranks versteckt aber die Frage danach bleibt glücklicherweise aus. Nach Feuerholz wird aber schon gefragt und wir können wahrheitsgemäß verneinen. Sowohl die namibischen als auch die südafrikanischen Grenzbeamten waren ausgesprochen freundlich und für den einen oder anderen Scherz zu haben. 

Zum "Antäuschen" drehe ich eine Runde über den wenig attraktiven Campground von Mata Mata. Nach den schönen einsamen Campsites der ersten Tage sind meine Mädels natürlich etwas enttäuscht. Genau das hatte ich gehofft, denn so kommmt die kleine Überraschung, dass wir im 3 Kilometer entfernten Kalahari Tented Camp erwartet werden, natürlich umso besser an.








Die Zelte liegen sehr schön über dem Auob Tal und sind so angeordnet, dass man von den Nachbarn wenig zu sehen bekommt. Wir nehmen dort nur schnell unser schönes Family Tent in Beschlag und starten noch zu einem kurzen Gamedrive. 

Wir sehen die ersten Gnus, Oryxe, Trappen und Greifvögel. Kätzchen lassen sich an diesem ersten Abend noch nicht blicken. Es sollte aber die einzige Pirschfahrt unseres KTP Aufenthalts ohne Katzensichtung bleiben. 


















Zurück im Camp vergnügen sich die Kinder mit den vielen Mangusten und Erdhörnchen während wir das Abendessen vorbereiteten. 














Es wird relativ windig und die Temperaturen purzeln wieder rapide in den einstelligen Bereich, sodass wir die Gelegenheit nutzen und im gut ausgestatteten Küchenzelt essen. Im Gegensatz zu den zähen Steaks aus dem Supermarkt in Windhoek schmeckt das Oryxsteak aus Tranendal einfach köstlich.





Wie immer flüchtet Gesche als erste ins wärmende Bett, während wir anderen noch die Fotos des Tages anschauen und auf dem Laptop sichern. Am Wasserloch ist überhaupt nichts los, sodass auch wir früh in unsere ungewohnt luxuriösen Betten fallen.  
Kinder, Katzen, KTP... Namibia Juni/Juli 2012
www.namibia-forum.ch...a-junijuli-2012.html
Letzte Änderung: 17 Okt 2012 18:25 von Flip.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pascalinah, Tanja, engelstrompete, Topobär, Birgitt, estefe, Lil, Champagner, Katze, KarstenB und weitere 2