THEMA: From dawn till dusk - Namibia im Mai 2012
18 Mär 2013 11:24 #281418
  • Steffi82
  • Steffi82s Avatar
  • Beiträge: 671
  • Dank erhalten: 2646
  • Steffi82 am 18 Mär 2013 11:24
  • Steffi82s Avatar
Hallo zusammen,

schön, dass doch noch soviele mitfahren :) !

@Uli S.: Ja, der Schiebezoom ist schon gewöhnungsbedürftig, da hast du Recht. Wobei ich mittlerweile so daran gewöhnt bin, dass ich mich öfters dabei erwische, dass ich auch an meinen anderen Objektiven versuche rumzuschieben und mich dann wundere, dass sich da nichts schiebt :lol: . Ich bin mal gespannt, was du von dem 70-300mm L so berichtest :) .

@sita + Peter + Micha: Schön, dass euch die Bilder gefallen. Die Tirasberge sind wirklich ein wunderschönes Fleckchen Erde und sicherlich eine Reise (oder auch mehrere ;) ) wert. Dass du schönen Ecken Namibias teils so weit auseinanderliegen haben wir aber auch schon festgestellt ... irgendwie reicht die Urlaubszeit nie aus, um alles "abzuklappern". Bleibt nur die Lösung öfters hinzufahren, oder? :whistle:

@eulenmuckels: Toll, dass ihr auch noch aufgesprungen seid. Ich oute mich an dieser Stelle mal als bisheriger stiller Mitleser eures Reiseberichts und Bewunderer eurer Fotos. :) Ich bin mal gespannt, wer erfolgreicher war: Euer Safarigott oder unsere Tiersichtungsfee ;) !

Liebe Grüße
Steffi
Letzte Änderung: 18 Mär 2013 14:23 von Steffi82.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Eulenmuckel, Uli.S
18 Mär 2013 12:03 #281425
  • Guggu
  • Guggus Avatar
  • Beiträge: 2194
  • Dank erhalten: 4017
  • Guggu am 18 Mär 2013 12:03
  • Guggus Avatar
Hallo Steffi,
you made my day!. :)
Ich hatte ja eigentlich die Hoffnung aufgegeben, dass dein RB zu Ende geführt wird
und das währe jammer, jammer schade.
Jetzt habe ich mir in einen Rutsch die neuen Beiträge "gegönnt" und das ist RB vom feinsten.
Dein Schreibstil ist informativ und lustig -ohne dieses "umsverreckenlustigseinwollen", dass oft in Krampf ausartet, und deine Fotos sind einfach breathtaking. Da ich heute ein bisschen sentimental bin, haben mir die Fotos von Kanaan fast Pipi in den Augen getrieben, so schön ist das. :P
Ich habe sooo genug von diesem Winter, der gar nicht aufhören will Kapriolen zu schlagen. Wenn schon, dann bitte weiße Weihnachten und grüne Ostern und nicht umgekehrt.
Die Vorfreude auf NAM/BOT steigt ins unermessliche..........

Danke für das Weiterschreiben

LG Guggu
Reiseberich Namibia August 2012: Tagebuchaufzeichnungen einer Wikingerin in Namibia
Reisebericht Namibia/Botsuana August 2013: Frau HIRN on the floodplains
Reisebericht Namibia 2015:A trip down Memory Lane
NAM/BOT 2017 : So weit! So gut!
Kenia/Masai Mara 2019 : Der Kreis schliesst sich
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Steffi82
19 Mär 2013 20:18 #281627
  • Gypsy
  • Gypsys Avatar
  • Beiträge: 122
  • Dank erhalten: 394
  • Gypsy am 19 Mär 2013 20:18
  • Gypsys Avatar
Hallo von einem Neuling aus dem Forum

Also eigentlich finde ich es toll das du "etwas" Zeit gebraucht hast bevor du weiterschreiben konntest. Dadurch bin auch ich in den Genuss deines Berichts gekommen. Einfach Super.
Habe in zwei Tagen bis hierher gelesen und bin noch immer ausser Atem.
In zwei Wochen geht es bei uns los und wir werden auch in der Sossus Dune Lodge übernachten. Da kauf ich mir doch lieber schon im Vorraus etwas zum Essen ein für den Fall das es wieder "no beef" heisst ;)
Aber dein Rundflug über die Dünen war wirklich grosse Klasse, das würde ich auch gerne tun, besonders da mir der Ballonflug doch recht teuer scheint. Wo bitte kann man ihn buchen? Habe schon bei bush-bird.de nachgeschaut aber da geht anscheinend gar nix mehr :(
Kannst du mir weiterhelfen?
Freue mich auf den Rest deines Berichtes und werde ihn bestimmt heute noch verschlingen.

Vielen Dank
Gypsy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Steffi82
20 Mär 2013 18:45 #281802
  • Steffi82
  • Steffi82s Avatar
  • Beiträge: 671
  • Dank erhalten: 2646
  • Steffi82 am 18 Mär 2013 11:24
  • Steffi82s Avatar
Huhu,

@Guggu: Schön, dass du auch noch mit dabei bist :) . :) Und danke das Kompliment - da werde ich ja ganz rot :blush: . Was den Winter angeht schließe ich mich dir an ... wobei ich sagen muss, dass Reisebericht schreiben bei derartigen Wetterkapriolen auch nur bedingt hilft: Da will man nämlich nur noch zurück ins Reiseland B) .

@Gypsy: Willkommen an Bord! Ich drücke euch feste die Daumen, dass es in der Sossus Dune Lodge nicht "beef out" heißt :) . Es gibt hier im Forum ja durchaus auch Stimmen udn Berichte, die sehr gut vom Service der Lodge berichten - scheint wohl ein bisschen tagesformabhängig bei denen zu sein. Ich drück die Daumen.
Zum Rundflug: Wir haben bisher zwei Rundflüge über die Namib gemacht und jedes Mal vor Ort im Adventure Center der Sossusvlei Lodge gebucht. Die Lodge ist nicht zu verfehlen wenn ihr zum Eingang des Parks bzw. in Richtung Sossus Dune Lodge fahrt, weil direkt vor dem Tor befindlich. Dort einfach Auto abstellen und hineinspazieren und gleich nach dem Eingangbereich ist auf der rechten Seite dann das Büro des Adventure Centers. Hier kann man sich über die verschiedenen Aktivitäten - unter anderem auch die Rundflüge informieren. Die Flüge bucht man immer maschinenweise, d.h. es gibt einen Festpreis für die Maschine und der wird dann durch die Anzahl der mitfliegenden Personen geteilt. Je mehr mitfliegen (höchstens fünf), desto günstiger wird's. Wir haben 2011 das Glück gehabt, dass wir in eine Maschine aufspringen konnten, die bereits mit drei Leuten gefühlt war, 2012 waren wir von vorneherein zu viert. Der Flug - zur Info - hat uns 2012 pro Nase 1700 Nam-$ gekostet. Das war's aber auch defintiv wert. Mein Tipp: Bevor ihr zur Sossus Dune Lodge fahrt, gleich mal bei der Sossusvlei Lodge halten (liegt ja auf dem Weg) und erkundigen, ob und wann eine Maschine startet, auf die ihr noch aufspringen könnt. Wenn nicht, bieten die normalerweise auch an, euch vorzureservieren und zu gucken, ob sich noch andere Reisende finden, die mitfliegen wollen. Ich hoffe, ich konnte dir helfen!

Gleich geht's dann weiter mit dem Bericht! :)

LG
Steffi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Mär 2013 19:02 #281806
  • Steffi82
  • Steffi82s Avatar
  • Beiträge: 671
  • Dank erhalten: 2646
  • Steffi82 am 18 Mär 2013 11:24
  • Steffi82s Avatar
22. Mai 2012
Farm Kanaan (D 707) - Solitaire
oder auch: Der frühe Vogel fängt den Wurm


Auch an diesem Morgen hieß es lange vor Sonnenaufgang aufstehen - immerhin hatte uns Hermi noch einen Sonnenaufgang auf seinen Dünen versprochen. Nachdem wir aber auch diesmal wieder mit heißer Schokolade und Kaffee empfangen wurden, war das frühe Aufstehen verschmerzbar (okay, Gabi wird das anders sehen ;) , aber da musste sie halt durch).

Hermi packte seine sechs Gäste also wieder in den Wagen und abermals ging es los quer über die Farm...

Die Wolken vom gestrigen Abend hatten sich freundlicherweise entschlossen zu bleiben :) ...



Morgenstimmung liegt über der Farmpad ...



Diesen Morgen ging es "nur" an den Rand des Dünenmeers. Aber die Aussicht und Landschaft war nicht minder beeindruckend. Wir stapften ein bisschen über den Dünenkamm, suchten uns ein schönes Plätzchen zum Verweilen und begrüßten die Sonne...



... und noch eins ...



.. und noch eins (das ist dann aber - versprochen - das letzte Sonnenaufgangsfoto dieser Reise B) )



Danach fuhren wir noch ein paar andere schöne Flecken der Farm an...



Mann beachte das Dünenmeer im Hintergrund :woohoo: ...



Viel zu schnell verging auch an diesem Morgen die Zeit und wir lösten uns von der grandiosen Landschaft und fuhren zurück zum Farmgebäude, wo Hermi abermals ein mehrgängiges Frühsücksmenü zauberte.

Kugelrund vollgefuttert mussten wir uns im Anschluss leider verabschieden. Nachdem Peggy beladen war, ging es dann wieder auf die Pad in Richtug Solitaire, wo wir noch eine Zwischenübernachtung auf dem Weg nach Windhoek einlegen wollten.

Unterwegs...

Letzte Änderung: 17 Jul 2013 15:40 von Steffi82.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Eulenmuckel, Topobär, Guggu, Nane42, KarstenB, Namibiadiver, Clax, Tengonaut
20 Mär 2013 19:10 #281808
  • Steffi82
  • Steffi82s Avatar
  • Beiträge: 671
  • Dank erhalten: 2646
  • Steffi82 am 18 Mär 2013 11:24
  • Steffi82s Avatar
...

Unser heutiges Ziel war die Solitaire Guest Farm. Bevor wir dort aufschlugen, versorgten wir uns in Solitaire aber noch mit Apfelkuchen (wir waren zwar von Hermis Frühstück noch pappsatt, aber irgendwie musste das als Frustessen, da die Reise nun langsam dem Ende zuging, einfach sein B) ).

Den Rest des Tages entspannten wir, wanderten noch ein wenig auf dem Gelände der Farm umher ...



... und ließen den Urlaub langsam ausklingen...

Dementsprechend hier auch das letzte Sonnenuntergangsbild der Reise:



Für den nächsten Morgen buchten wir noch eine Erkundungsfahrt in das große Auswilderungs-Gepardengehege, was auf dem Gelände der Farm untergebracht ist und stürzten uns dann auf das leckere Abendbuffett.

Und so ging dann auch der vorletzte ganze Tag in Namibia dem Ende zu.

... tja, der letzte Tag sollte dann im gewisser Weise mit einem Knaller enden : Erinnert ihr euch noch an die Dieselwasserfilterpumpe B) ?

Mehr dazu dann im nächsten und letzten Teil dieses Reiseberichts :) !

Liebe Grüße
Steffi
Letzte Änderung: 17 Jul 2013 15:41 von Steffi82.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Eulenmuckel, Topobär, fotomatte, Guggu, Nane42, KarstenB, urolly, Namibiadiver, Clax, libera