THEMA: A f r i k a 2011 so beautiful green Teil 3
14 Jul 2011 11:31 #195398
  • myrio
  • myrios Avatar
  • Carpe diem-es ist später, als du denkst!
  • Beiträge: 962
  • Dank erhalten: 98
  • myrio am 14 Jul 2011 11:31
  • myrios Avatar


Fortsetzung:
vom 10. bis 19. Urlaubstag vom 30.03. bis 09.04.2011
Geplanter Verlauf Teil 2:
vom 9. bis 19. Urlaubstag
10 30.03.Monamadi-Wildcamp
11 01. Mabuasehube Mpayathuthwa-Wildcamp
12 02. Mabuasehube - Bosobologo 2
13 03 Nossob
14 04 Nossob
10 31. Bitterpan-Wilcamp
15 05 Twee Revieren
16 06 Twee Revieren
17 07. Versuch Mata – statt Buchung Twee Revieren ´
18 08. Nossob – statt Buchung Twee Revieren
19 09. Kalahari Tendend Camp

01.04.2011 Monamadi-Wildcamp

Nach einer ruhigen Nacht erwachen wir beim traumhaften Sonnenaufgang.



Stets wechseln die farbigen Wolkenvariationen.






Wir gehen auf Gamedrive, leider bleiben die Löwen verborgen.
In den 2 Stunden sehen wir nur Antilopen, Gnus, Raubvögel.




Wir fahren in den die Pfannenregionen durch meterhohes Gras und entdecken

Dateianhang:

Dateiname:
Dateigröße:0 KB

Springbockherden

Amüsiert beobachten wir beim Frühstück die kleine Bodensafari

ein Eisvogel hält Ausschau

einen sehr kleinen aber hoch aggressiven Skorpion



riesige behaarte Raupen



eine wilde Grille packt sich eine Heuschrecke



und verteidigt ihr Opfer erfolgreich gegen eine hungrige Eidechse

Wir nutzen auf dem einsamsten Platz von Bosobologo den erstmals freien Nachmittag zum relaxen und dann starten wir zu einer Fuss-Safari.


Wir schleichen uns an einen ruhenden Oryx heran.
Der saftige grüne Blattbewuchs der Dornenbüsche ist für die Tiere ein echter Leckerbissen.

Fast zutraulich sind die Borstenhörnchen.



Schwülwarmes Wetter kündigt schwere Gewitterfronten an.


Bei 30° geniessen wir, noch unbeschwert, einen wunderbaren Abend beim Brai.




nicht ahnend, das in dieser Nacht eines der schwersten Unwetter über uns hereinbrechen wird.



Gegen Mitternacht wütet ein orkanartiges Gewitter, was erst im Morgengrauen endet.




Kurz vor der Abfahrt ins 180 km entlegene Kgalagadi entdecken wir noch rechtzeitg einen Platten. Vergeblich versuchen wir das unter dem Jeep befindliche Ersatzrad mit der Kurbel herunter zu lassen, infolge der extremen Wasserdurchfahrten im Moremi ist alles eingerostet.

Wir nehmen das Heckersatzrad. und starten, innerlich angespannt, mit einer Stunde Verspätung zur langen Durchfahrt durch die Sandpad nach Nossob.

Über 7 Stunden werden wir, wie schon 2009 , eine interessante abwechslungsreiche Dünenlandschaft mit vielen Baumgruppen durchqueren, wir hoffen sehr den Schwarzmähnenlöwen zu begegnen.

Dateianhang:

Dateiname:
Dateigröße:0 KB


Dateianhang:

Dateiname:
Dateigröße:0 KB


Dateianhang:

Dateiname:
Dateigröße:0 KB


Wir begegnen auf der engen pad bei einer Dünenüberquerung völlig unerwartet einer Gruppe von Südafrikanern, die uns attraktive Löwen in 4 km ankündigen.

Und plötzlich sind sie da:

Dateianhang:

Dateiname:
Dateigröße:0 KB

Der von Narben gezeichntet Löwenmann zieht sich einige Meter zurück.

Nambotsa 2011 WDH-Moremi-Kalahari-Mabua-Kgalagadi 392.JPG

Dateianhang:

Dateiname:
Dateigröße:0 KB


Fast zutraulich beobachten sie uns Fotoaktion.


Fortsetzung folgt.
Anhang:
Letzte Änderung: 06 Sep 2011 10:46 von myrio.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Jul 2011 11:46 #195401
  • eggitom
  • eggitoms Avatar
  • Nam vitiis nemo sine nascitur
  • Beiträge: 1248
  • Dank erhalten: 400
  • eggitom am 14 Jul 2011 11:46
  • eggitoms Avatar
Hallo Myrio

Manchmal sagt ein Bild halt doch mehr als 1000 Worte - was hier definitiv der Fall ist. Da fallen mir spontan zwei Fragen ein:

1) Woher hast du die schöne Afrika-Karte; gibt's die irgendwo urheberrechtsfrei?
2) Wie bringst du die kräftigen Farben in die Bilder; gute Kamera oder Fotoshop (oder beides)?

Danke für's mitnehmen und die Vorfreude und Gruss
Thomas
Für mich ist Denkmal ein lebenslanger Imperativ, der aus zwei Wörtern besteht
(Fritz Grünbaum)

Reisebericht: 50 Tage NamBots (PDF ganz am Ende)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Jul 2011 12:05 #195406
  • Jochen66
  • Jochen66s Avatar
  • Beiträge: 350
  • Dank erhalten: 76
  • Jochen66 am 14 Jul 2011 12:05
  • Jochen66s Avatar
Hallo!

Tolle Bilder!!!! Die 2. Frage von Thomas hab ich mir gerade auch gestellt.

Gruß Jochen66
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: myrio
14 Jul 2011 12:17 #195408
  • leofant
  • leofants Avatar
  • Bekennender Afrika-Süchtiger
  • Beiträge: 627
  • Dank erhalten: 3197
  • leofant am 14 Jul 2011 12:17
  • leofants Avatar
jaaaa, da kann man nicht meckern.
Und: es müssen nicht immer nur die großen Tiere sein.
Wie man sieht spielen sich genug "´Dramen" auch am Boden ab...

Gruß Walter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: myrio
14 Jul 2011 12:19 #195409
  • myrio
  • myrios Avatar
  • Carpe diem-es ist später, als du denkst!
  • Beiträge: 962
  • Dank erhalten: 98
  • myrio am 14 Jul 2011 11:31
  • myrios Avatar
Grüss dich Thomas, und auch euch: Hallo, Walter, und Jochen66
danke für deine eure freundlichen Worte, unter dem Motto" Vorfreude-schönste Freude" nehme ich dich gern mit auf die Reise(die euch offensichtlich noch bevorsteht) und vermittle immer wieder gern, wie auch viele andere Fotobegeisterte, das "Wunder von Afrika", dass uns immer wieder in seinen Bann zieht.
Zu deiner Frage:
-die kräftigen Farben meiner Bilde danke ich der guten Kamera Canon 400 D und Tele 18-270 mm
-bei einigen un umgänglichen unterbelichteten Fotos half mir das Bildbearbeitungs-Fotoprogramm von Windows 7
Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte.
mhG Frank
Foto Unser Löwenfind-Favorit Nossob 2011
Letzte Änderung: 14 Jul 2011 15:47 von myrio.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Jul 2011 12:27 #195413
  • myrio
  • myrios Avatar
  • Carpe diem-es ist später, als du denkst!
  • Beiträge: 962
  • Dank erhalten: 98
  • myrio am 14 Jul 2011 11:31
  • myrios Avatar
Ja,Walter
oft erlebt man auch im Kleinen wunderbare Details, man muss sich nur auf die Lauer legen, sie kommen einfach auf dich zu, Geduld vorausgesetzt.
Viel Freude und den glücklichen Schgnappschuss wünscht dir Frank
Plötzlich sahen wir eine Herde Elans in der Kalahari
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.