THEMA: Los gehts...und schon wieder zurück aus Namibia
18 Feb 2011 15:04 #176006
  • peter 08
  • peter 08s Avatar
  • Beiträge: 1883
  • Dank erhalten: 1311
  • peter 08 am 18 Feb 2011 15:04
  • peter 08s Avatar
Kunene River Lodge

Ein Höhepunkt unsere Reise. Allerdings stand zuvor noch die Anfahrt von Ruacana über die D 3700 am Kunene entlang.

Nach ein paar kleineren Seitenflussdurchfahrten ein Stück Pad überspült. Beim Durchfahren ist bereits der Schlamm zu spüren, die Räder schmieren aber gerade noch mal so durch und erreichen wieder trockenen Untergrund.

Die Strasse ist plötzlich überflutet, vor uns liegt ein endloses Stück unter Wasser, kein Durchkommen mehr.
Wir wollen schon umdrehen, da kommt uns plötzlich ein Südafrikaner mit seinem 4 x 4 aus dem Gebüsch entgegen. "... zur Kunene River Lodge wollt ihr, machbar. Da komm ich her. Aber rough.." Unterwegs wurde uns noch klar, was es bedeutet, wenn ein Südafrikaner so urteilt.



Also Untersetzung rein und ins Gelände. Die 8 Umfahrungen der D 3700 bestanden zumeist aus enorm steilen Auf- und Abfahrten. Der Untergrund sind runde Steine, die unter dem Reifendruck oft wegrollten. Am aufregendsten waren aber die Einmündungen der Ausweichstrecken auf die Hauptstrecke durch ihre beängstigende Schräge.

Ich lies den Wagen mit größter Untersetzung im ersten Gang mit Standgas krabbeln. Unglaublich, was so ein Auto schafft, wie eine Katze.














Die Abzweigungen zu den Umleitungsstrecken waren nicht leicht auszumachen. Himbakinder stellten sich als Wegweiser auf die Pad. Die ersten T-Shirts sind fällig.








Stolz erreichen wir die Kunene River Lodge. Die Betreiber, Pete und Hillary schmeicheln uns, ".. mit der Kiste von Ruacana hierher, Respekt" :)

Die Lodge ist ein Traum. Wasser ohne Ende bedeutet natürlich Pflanzenvielfalt. Bananen, Zitronen, Gemüse und Kräuter aller Art. Dazu ein netter Pool und gute Küche auf der über dem Fluss schwebenden Terrasse.























Pete ist heuer sehr besorgt. Der Kunene führt momentan doppelt soviel Wasser wie üblich, der Level liegt bereits 150 cm über langjährigen Durchschnitt. Die Terrasse ist bald überschwemmt und Ende März befürchtet Pete Wasser im Restaurant.

Nachtrag: Die Befürchtungen sind leider eingetreten, Rezeption, Restaurant unter Wasser, der Steg wurde weggerissen. Sogar Petes ganzen Stolz, den Pool, hat es mitsamt den Fundamenten angehoben.

Am Abend gehts mit Petes Ausflugschiff stromaufwärts. Brummig drücken die Außenborder voran. Irgendwann schaltet Pete ab. Das Boot treibt in einer unglaublichen Ruhe auf dem Fluss in den Sonnenuntergang.



Letzte Änderung: 16 Dez 2016 10:51 von peter 08.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Feb 2011 15:08 #176008
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5429
  • Dank erhalten: 8671
  • Topobär am 18 Feb 2011 15:08
  • Topobärs Avatar
Sehr schöner Bericht der zeigt, dass Namibia zu jeder Jahreszeit eine Reise wert ist. Die Ruacanafälle kann man eigentlich nur noch in bzw. direkt nach der Regenzeit sehen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Feb 2011 15:18 #176014
  • Tobias
  • Tobiass Avatar
  • Ex Africa semper aliquid novi...
  • Beiträge: 499
  • Dank erhalten: 22
  • Tobias am 18 Feb 2011 15:18
  • Tobiass Avatar
Klasse Bericht und tolle Bilder!
Bin auf die Fortsetzung gespannt.
Gruss
Tobias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Feb 2011 15:51 #176024
  • Gerd1942
  • Gerd1942s Avatar
  • Sag' was Du denkst, aber bedenke, wie Du es sagst
  • Beiträge: 5538
  • Dank erhalten: 2665
  • Gerd1942 am 18 Feb 2011 15:51
  • Gerd1942s Avatar
Hallo Peter,

ein gut zu lesender, schöner Bericht mit Klasse-Bildern. Danke. Ich bin auch gespannt, wie es weiter geht.

Das drittletzte Bild ist ein Giant Kingfischer.

Liebe Grüße
Gerd
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Feb 2011 17:36 #176048
  • peter 08
  • peter 08s Avatar
  • Beiträge: 1883
  • Dank erhalten: 1311
  • peter 08 am 18 Feb 2011 15:04
  • peter 08s Avatar
Hallo @ Topobär
hallo Tobias,

Dank für den Zuspruch, tut gut und man schreibt nicht so ins Leere


Hallo Gerd,

Dank auch Dir, der Vogel ist beschriftet.

schöne Grüsse

Peter
Letzte Änderung: 05 Jan 2013 12:40 von peter 08.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Feb 2011 18:06 #176053
  • Travelboy
  • Travelboys Avatar
  • Der Weg ist unser Ziel ...
  • Beiträge: 705
  • Dank erhalten: 142
  • Travelboy am 18 Feb 2011 18:06
  • Travelboys Avatar
Schöner Bericht mit tollen Bildern.
Ja - die Ruacanafälle sind schon imposant, bin mal gespannt wie ihr die Epupa Falls erlebt.
Waren im April da und da hatten die Fälle auch schon gut Wasser, ist einfach ne tolle Gegend.

Danke für deinen Bericht, freue mich schon auf die Fortsetzung.

SG
Volker
Seit 1996 bereisen wir die Welt mit dem Motorhome, zuerst USA - Canada - Australien - Neuseland und jetzt Afrika.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.